idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
22.01.2019 09:44

Unverpackt-Gründerin Milena Glimbovski zu Gast an der HNEE

Annika Bischof M.A. Hochschulkommunikation
Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde

    Lebensmittel ohne Verpackung – das ist ihre Geschäftsidee und zugleich eine Erfolgsgeschichte in Deutschland. Am Donnerstag, 24. Januar 2019, ist die Unternehmerin des Jahres 2018 an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) zu Gast.

    Jede*r von uns produziert 617 Kilogramm Abfall pro Jahr, dagegen kann man etwas tun, fand Milena Glimbovski und gründete 2014 den ersten „Original Unverpackt“-Laden in Berlin-Kreuzberg. Dort kann bis man bis heute nur Waren ohne Einwegverpackungen kaufen und somit Abfall vermeiden, anstatt ihn zu produzieren. Mittlerweile gibt es 70 Unverpackt-Läden und das in fast jeder größeren Stadt in Deutschland.
    Über ihre Erfahrungen und Beweggründe berichtet die Zero-Waste-Aktivistin nun exklusiv im Rahmen einer Lehrveranstaltung am Fachbereich Nachhaltige Wirtschaft der HNEE. „Milena Glimbovski hat Ökobilanzierung und Ökodesign in ein Geschäftsmodell übersetzt, das die lebendige Bedeutung von unternehmerischer Verantwortung und Nachhaltigkeit für eine gute Gesellschaft zeigt. Es ist ein gelungenes Praxisbeispiel von dem unsere Studierenden wie auch alle etwas lernen können“, ist sich Prof. Dr. Thoralf Buller sicher. Er ist Lehrbeauftragter an der HNEE und verantwortlich für das Modul „Umweltmanagement“ in dessen Rahmen der Gastvortrag organisiert wurde.

    Einladung für die Medienvertreter*innen:
    Sie sind herzlich eingeladen, beim Vortrag von Milena Glimbovski (rund 45 Minuten) mit anschließender Diskussion (ebenfalls rund 45 Minuten) am Donnerstag, 24. Januar 2019, dabei zu sein. Beginn ist um 10.15 Uhr auf dem Stadtcampus der Hochschule, Haus 2 (Mensagebäude), Raum 216, Schicklerstr.5, 16225 Eberswalde.
    Bei Interesse für Fotos und einem Gespräch mit Milena Glimbovski bitten wir Sie, um 10 Uhr dort zu sein, da während der Veranstaltung keine Interviews möglich sind.
    Bitte beachten Sie, dass dies keine öffentliche Veranstaltung ist.

    Zur Person:
    Milena Glimbovski ist eine russisch-deutsche Unternehmerin, Autorin und Zero Waste-Aktivistin. Bekanntheit erlangte sie vor allem durch die Gründung des Berliner Lebensmittelgeschäftes Original Unverpackt, in dem Waren ohne Einwegverpackungen verkauft werden. Glimbovski gilt mit der Gründung als Initialzünderin der Zero Waste-Bewegung in Deutschland: www.original-unverpackt.de

    Weiterführende Infos:
    - Im Rahmen des Moduls „Umweltmanagement“ organisierten Studierende im Dezember 2018 zusammen mit der Eberswalder Bäckerei Wiese eine Brotbeutelaktion für Bürger*innen, um ein Zeichen gegen die Verschwendung von Brot zu setzen www.hnee.de/E9828
    - Aktuell forscht ein Team aus Wissenschaftler*innen an der HNEE zum Thema „Unverpackt“ mit folgendem Titel: „Der verpackungsfreie Supermarkt: Stand und Perspektiven. Über die Chancen und Grenzen des Precycling im Lebensmitteleinzelhandel“ Mehr dazu unter: www.hnee.de/unverpackt und HNEE-Pressemitteilung: www.hnee.de/E9637


    Wissenschaftliche Ansprechpartner:

    Prof. Dr. Thoralf Buller
    Fachgebiet: Wirtschaftsinformatik
    Fachbereich Nachhaltige Wirtschaft
    thoralf.buller@hnee.de


    Anhang
    attachment icon Vollständige Pressemitteilung

    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    Ernährung / Gesundheit / Pflege, Gesellschaft, Tier- / Agrar- / Forstwissenschaften, Umwelt / Ökologie, Wirtschaft
    überregional
    Forschungs- / Wissenstransfer, Studium und Lehre
    Deutsch


    Milena Glimbovski im Original-Unverpackt-Laden in Berlin-Kreuzberg


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay