Wie lässt sich „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ in der Ausbildung von Lehrkräften verankern?

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
23.01.2019 10:52

Wie lässt sich „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ in der Ausbildung von Lehrkräften verankern?

Stefanie Bergel Pressestelle
Bergische Universität Wuppertal

    Menschen zu zukunftsfähigem Denken und Handeln bewegen – so lautet die Zielsetzung von „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ (BNE). Die Frage, wie sich dieser Ansatz strukturell in der Ausbildung von Lehrkräften verankern lässt, steht im Zentrum einer Fachtagung am 7. und 8. März 2019 an der Bergischen Universität. Der Titel: „BNE-Strukturen gemeinsam gestalten – Austausch und Vernetzung zu BNE in der Lehramtsausbildung in NRW“. Gefördert wird die Veranstaltung vom Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen.

    „Bei BNE geht es darum, jeden Einzelnen in die Lage zu versetzen, die Auswirkungen des eigenen Handelns auf die Welt zu verstehen und verantwortungsvolle Entscheidungen zu treffen“, erläutert Prof. Dr. Andreas Keil vom Institut für Geographie und Sachunterricht, das die Tagung organisiert. „Wie lernen Schülerinnen und Schüler beispielsweise, welche Auswirkungen es hat, wie ich konsumiere, welche Fortbewegungsmittel ich nutze oder welche und wie viel Energie ich verbrauche?“ Im Rahmen der Veranstaltung wolle man zu Forschungsergebnissen, (bildungs-)politischen Forderungen sowie dem Status quo von BNE in der Lehrkräfteausbildung informieren und diskutieren. „Zudem wollen wir in gemeinsamer Workshop-Arbeit Interessierte vernetzen sowie anhand guter Beispiele und Erfahrungen Impulse geben“, ergänzt Andreas Keil.

    Das Programm der Tagung umfasst sowohl Kurzvorträge als auch Podiumsgespräche und Arbeitsgruppen zu den Themen „Zugänge zur BNE-Praxis (in der Hochschullehre)“, „Hochschulübergreifende Vernetzung zu BNE in der Lehre“, „Gemeinsame Forschungsvorhaben“ sowie „Studierende als Initiatoren von BNE (in der Lehre)“. Details sind unter www.geographie.uni-wuppertal.de/bne-fachtagung.html zu finden. Die Teilnahme ist kostenfrei, Anmeldungen sind bis zum 8. Februar 2019 möglich.

    Termin: 7. und 8. März, jeweils ab 9:00 Uhr, Ort: Bergische Universität, Gebäude K, Gaußstr. 20, 42119 Wuppertal.


    Wissenschaftliche Ansprechpartner:

    Annaliesa Hilger, E-Mail: bnetagung@uni-wuppertal.de


    Weitere Informationen:

    http://www.geographie.uni-wuppertal.de/bne-fachtagung.html


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Wissenschaftler
    Pädagogik / Bildung
    überregional
    Buntes aus der Wissenschaft
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay