idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
07.02.2019 15:39

Frühjahrstagungen der Deutschen Physikalischen Gesellschaft

Gerhard Samulat Pressekontakt
Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG)

    Im März und April treffen sich wieder rund 10.000 Fachleute aus aller Welt, um an bundesweit vier Standorten über aktuelle Fragen der Physik zu diskutieren / Der größte Physikkongress Europas findet in Regensburg statt / Die DPG-Jahrestagung mit Festakt in Rostock.

    Bad Honnef, 7. Februar 2019 – Die diesjährigen Frühjahrstagungen der Deutschen Physikalischen Gesellschaft (DPG) finden in Rostock, München, Aachen und Regensburg statt. Über vier Wochen verteilt treffen sich im März und April dieses Jahres insgesamt über 10.000 Fachleute zum wissenschaftlichen Austausch. Allein in Regensburg erwartet die DPG weit über 5.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Die Tagung ist damit der größte Physikkongress Europas. Die Themen der vier Tagungen reichen von der klassischen Physik bis zur Quanten- und Astrophysik, der Umweltphysik, der Physik sozio-ökonomischer Systeme oder der Didaktik.

    Wie in den vergangenen Jahren lädt die DPG auch in diesem Jahr wieder Lehrerinnen oder Lehrer ein, kostenfrei an einer der Tagungen teilzunehmen. Dazu reicht die Vorlage der Bestätigung ihrer Schule.

    Überblick über die öffentlichen Veranstaltungen

    Rostock (11. - 15. März 2019; DPG-Jahrestagung)

    83. Jahrestagung der DPG und DPG-Frühjahrstagung der Sektion Atome, Moleküle, Quantenoptik und Plasmen (SAMOP) sowie der Arbeitskreise Energie, Industrie und Wirtschaft und der Arbeitsgruppen Information sowie Physik und Abrüstung.

    Öffentliche Abendveranstaltungen (Eintritt frei)

    • Von essbaren Quanten und massiven Materiewellen
    Mittwoch, 13. März 2019, 18:30 - 19:30 Uhr
    Audimax der Universität Rostock
    Ulmenstraße 69
    Prof. Dr. Markus Arndt, Universität Wien
    Träger des Robert-Wichard-Pohl-Preis 2019 der DPG

    • Schauvorlesung - Spaß mit anschaulichen Physik-Experimenten
    Dienstag, 12. März 2019, 19 Uhr
    Audimax der Universität Rostock
    Ulmenstraße 69

    anschließend

    • EinsteinSlam - Physik in (jeweils) 10 Minuten
    Dienstag, 12. März 2019, 20 Uhr
    Audimax der Universität Rostock
    Ulmenstraße 69

    • 2100: A Climate Space Odyssee
    Donnerstag, 14. März 2018, 18:30 - 19:30 Uhr
    Audimax der Universität Rostock
    Ulmenstraße 69
    Prof. Dr. Hans Joachim Schellnhuber,
    Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK)
    Max-von-Laue-Vortrag

    München (17.- 22. März 2019)

    DPG-Frühjahrstagung der Sektion Materie und Kosmos (SMuK) sowie der Fachverbände Kurzzeit- und angewandte Laserphysik, Plasmaphysik, Umweltphysik und Geschichte der Physik, des Arbeitskreises Beschleunigerphysik sowie der Arbeitsgruppe Philosophie der Physik.

    Öffentlicher Abendvortrag (Eintritt frei)

    • Urknall, Sternenstaub und die Frage nach der Entstehung des Lebens
    Mittwoch, 20. März 2019, 19:30 Uhr, Audimax, Arcisstr. 21
    Prof. Dr. Andreas Burkert, Ludwig-Maximilians-Universität München

    Aachen, 25. - 29. März 2019

    Die DPG-Frühjahrstagung der Fachverbände Teilchenphysik und Didaktik der Physik sowie des Arbeitskreises Physik, moderne Informationstechnologie und Künstliche Intelligenz.

    Öffentlicher Abendvortrag (Eintritt frei)

    • Auf der Suche nach Dunkler Materie und Antimaterie im Weltraum - Das AMS Experiment auf der Internationalen Raumstation
    Dienstag, 26. März 2019, 19:30 Uhr
    RWTH-Hörsaalzentrum C.A.R.L., Claßenstr. 11, Hörsaal H01
    Prof. Dr. Stefan Schael, RWTH Aachen

    Regensburg, 31. März - 5. April 2019

    DPG-Frühjahrstagung der Sektion Kondensierte Materie (SKM) sowie des Fachverbands Strahlen- und Medizinphysik und des Arbeitskreises Industrie und Wirtschaft.

    • Öffentlicher Abendvortrag (Eintritt frei, Vortrag auf Englisch, Diskussion auf Deutsch)

    The overproduction of truth. Passion, competition, and integrity in modern science
    Mittwoch, 3. April 2019, 20:00 - 21:00 Uhr
    Audimax der Universität Regensburg
    Universitätsstraße 31
    Prof. Dr. Gianfranco Pacchioni, Universität Mailand, Italien

    • Sculpted light in nano- and microsystems
    Dienstag, 2. April 2019, 18:30 - 19:15 Uhr
    Audimax der Universität Regensburg
    Prof. Halina Rubinsztein-Dunlop, University of Queensland Brisbane, Australien
    Lise-Meitner-Vortrag

    Weitere Informationen zu den Tagungen finden sich unter:
    https://dpg-physik.de/aktivitaeten-und-programme/tagungen/fruehjahrstagungen/dpg...

    Hinweise für die Presse

    Pressegespräch zur Jahrestagung in Rostock
    Montag, 11. März 2019, 10:30 Uhr
    Ulmencampus der Universität Rostock
    Haus 1, SR018
    Ulmenstraße 69
    18057 Rostock

    Pressegespräch zur Frühjahrstagung in Aachen
    Montag, 25. März 2019, 11:30 Uhr
    RWTH-Hörsaalzentrum C.A.R.L
    Seminarraum S03
    Claßenstraße 11
    52072 Aachen

    Pressegespräch zur Frühjahrstagung in Regensburg
    Montag, 1. April 2019, 9:30 Uhr
    Universität Regensburg
    in der Kunsthalle
    Universitätsstraße 31
    93040 Regensburg

    Schwerpunkte der Pressegespräche werden die aktuellen Aktivitäten der DPG sein sowie die Inhalte der jeweiligen Tagung.

    Weitere Hinweise für Journalisten finden Sie im Internet unter:
    https://www.dpg-physik.de/presse/presseinformationen/presseinformationen-zu-den-...

    Hinweis:
    Für freie Journalistinnen oder Journalisten, die an einer der genannten Tagungen teilnehmen wollen, um darüber zu berichten, stellt die DPG ein begrenztes Kontingent an Reisestipendien zur Verfügung. Interessenten melden sich bitte per E-Mail an: presse@dpg-physik.de

    Ansprechpartner für die Medien:

    Gerhard Samulat
    Tel.: 02224 / 9232-33
    Mobil: 01577 / 40 35 823 (während der Tagungen)
    E-Mail: presse@dpg-physik.de

    Weitere Informationen zu den Tagungen finden Sie unter:
    https://dpg-physik.de/aktivitaeten-und-programme/tagungen/fruehjahrstagungen/dpg...

    Die Deutsche Physikalische Gesellschaft e. V. (DPG), deren Tradition bis in das Jahr 1845 zurückreicht, ist die älteste nationale und mit mehr als 60.000 Mitgliedern auch größte physikalische Fachgesellschaft der Welt. Als gemeinnütziger Verein verfolgt sie keine wirtschaftlichen Interessen. Die DPG fördert mit Tagungen, Veranstaltungen und Publikationen den Wissenstransfer innerhalb der wissenschaftlichen Gemeinschaft und möchte allen Neugierigen ein Fenster zur Physik öffnen. Besondere Schwerpunkte sind die Förderung des naturwissenschaftlichen Nachwuchses und der Chancengleichheit. Sitz der DPG ist Bad Honnef am Rhein. Hauptstadtrepräsentanz ist das Magnus-Haus Berlin. Website: https://www.dpg-physik.de/


    Anhang
    attachment icon PDF der Pressemitteilung (279 kB)

    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    jedermann
    Energie, Pädagogik / Bildung, Physik / Astronomie, Werkstoffwissenschaften, Wirtschaft
    überregional
    Pressetermine, Wissenschaftliche Tagungen
    Deutsch


    Im März und April treffen sich wieder rund 10.000 Fachleute aus aller Welt, um an bundesweit vier Standorten über aktuelle Fragen der Physik zu diskutieren.


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay