idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
15.02.2019 09:48

Leichterer Umstieg von der Schule ins Studium: Zeppelin Universität bietet Kompass-Studium an

Rainer Böhme Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Zeppelin Universität

    Nach dem Abitur ist vielen Schülerinnen und Schülern unklar, wohin der weitere Weg führen soll – obwohl sie hochmotiviert sind und vielfältige Interessen haben. Das neue Kompass-Studium an der Zeppelin Universität (ZU) in Friedrichshafen am Bodensee eröffnet nun die Möglichkeit der Orientierung, indem Teilnehmende ein Semester lang „auf Probe“ studieren. Damit können sie sowohl die Denk- und Arbeitsweisen an der Universität kennenlernen als auch ihre Entscheidung für ein Studium auf Basis eigener Erfahrungen treffen – unabhängig von der Studienberatung oder gutgemeinten Ratschlägen.

    Das Programm besteht aus einem individualisierten Curriculum und bietet die Möglichkeit, ein Semester lang nach Wahl Kurse der Bachelorstudiengänge in Wirtschaftswissenschaften, in Kommunikations- und Kulturwissenschaften, in Politik-, Verwaltungswissenschaft und Internationale Beziehungen sowie in Soziologie, Politik und Ökonomie zu besuchen. Dies betrifft nicht nur die Grundlagen- und Einführungsveranstaltungen, sondern auch die fortgeschrittenen Kurse. Außerdem sammeln die Teilnehmenden grundlegende methodische Kenntnisse und engagieren sich ehrenamtlich in studentischen Initiativen. Alle Prüfungsleistungen, die im Kompass-Studium erbracht werden, können bei einem anschließenden Studium an der ZU oder an einer anderen Universität anerkannt werden.

    Begleitet werden die Teilnehmenden des Kompass-Studiums durch ein professionelles Coaching: Der Coach identifiziert Stärken und Interessen und unterstützt dabei, die persönliche Entscheidung für den weiteren Studien- und Lebensweg kompetent zu treffen. Darüber hinaus will das Kompass-Studium konkrete Berufsperspektiven und damit die Richtung aufzeigen. Unterstützt wird dieses Angebot durch das familiäre Umfeld an der ZU: Die Distanzen sind gering – zwischen Lehrenden und Studierenden, den Disziplinen und den Standorten.

    Gefördert wird das Kompass-Studium an der ZU durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst (MWK) Baden-Württemberg. Das Kompass-Studium, so das MWK, zahle auf die vermehrten persönlichen Unsicherheiten hinsichtlich der Studienwahl und der Bildungsbiografien ein und senke die Eintrittsbarrieren für den Studieneinstieg.


    Weitere Informationen:

    http://zu.de/orientieren


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Lehrer/Schüler, Studierende
    fachunabhängig
    überregional
    Schule und Wissenschaft, Studium und Lehre
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay