idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
12.03.2019 15:41

Nachrichten für Kinder: Ein neuer Ratgeber für die Praxis

Dr. Katharina Jeorgakopulos Presse und Kommunikation
Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

    Kinder leben in einer von Medien geprägten und vermittelten Welt. Die Zugänge zu Nachrichten und Informationen sind so vielfältig, dass es immer wichtiger wird, ihre Nachrichtenkompetenz frühzeitig zu fördern. Doch wie unterscheiden sich Nachrichten für Kinder von solchen für Erwachsene? Wie müssen sie formuliert sein, damit Kinder sie verstehen?

    Wie eine kindgerechte Darstellung von tagesaktuellen Ereignissen in der Zeitung, im Fernsehen, Radio oder Internet aussehen kann, das zeigt das Projekt „Nachrichten für Kinder – ein Ratgeber für die Praxis“ von den Dozentinnen Vera Marie Rodewald und Silvia Worm. Beide unterrichten an der Fakultät Design, Medien, Information (DMI) der HAW Hamburg. Das Projekt unterstützt Lehrende, Lernende und Eltern dabei, Kompetenzen im Umgang mit Kindernachrichten zu erwerben. Anhand von freien Bildungsmaterialien können sie sich entsprechendes Grundlagenwissen erarbeiten.

    Auf der neu eingerichteten Internetseite www.nachrichten-fuer-kinder.de stehen ab sofort Texte, Grafiken, Videos, Audios und interaktives Schulungsmaterial zur kostenfreien Nutzung, Weitergabe und Bearbeitung bereit. Eine dazugehörige Handreichung gibt einen Überblick über die inhaltlichen Schwerpunkte des Themas und dient als Navigationshilfe.

    Die Lernmaterialien entstanden in Zusammenarbeit mit Studierenden des Masterstudiengangs „Information, Medien, Bibliothek“ am Department Information. Gefördert wurde das Projekt von September 2017 bis Dezember 2018 von der Hamburg Open Online University (HOOU), einer hochschulübergreifenden und interdisziplinären Plattform für freie Bildungsmaterialien (Open Educational Resources – OER).

    „Uns ist es wichtig, Kinder und Jugendliche darin zu bestärken, reflektiert und selbstbestimmt mit den vielfältigen Informationen in der digitalen Medienwelt umzugehen“, fasst Vera Marie Rodewald das Ziel des Projektes zusammen. „Mit den entstandenen Lernmaterialien können sich daher nicht nur Heranwachsende, sondern auch Eltern und Lehrende mit der Produktion und Rezeption von Kindernachrichten auseinandersetzen“, ergänzt Silvia Worm und weist damit auf die freie Nutzung der Inhalte hin. Im Sinne der Grundidee von Open Education kann das Lernangebot für die Gestaltung und den Einsatz von Kindernachrichten ab sofort genutzt, weitergegeben und -bearbeitet werden..

    WEITERE INFORMATIONEN

    www.nachrichten-fuer-kinder.de
    www.hoou.de

    KONTAKT

    Fakultät Design, Medien, Information (DMI)
    Department Information
    Vera Marie Rodewald
    Medienpädagogin
    veramarie.rodewald@haw-hamburg.de

    Silvia Worm
    Kommunikationswissenschaftlerin
    silvia.worm@haw-hamburg.de

    FÜR RÜCKFRAGEN
    Dr. Katharina Jeorgakopulos,
    Pressesprecherin und Pressereferentin
    T +49 40 428 75 91 32
    F +49 40 428 75 90 19
    katharina.jeorgakopulos@haw-hamburg.de
    presse@haw-hamburg.de


    Wissenschaftliche Ansprechpartner:

    Vera Marie Rodewald
    Medienpädagogin
    veramarie.rodewald@haw-hamburg.de

    Silvia Worm
    Kommunikationswissenschaftlerin
    silvia.worm@haw-hamburg.de


    Anhang
    attachment icon Flyer

    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Lehrer/Schüler, jedermann
    Gesellschaft, Medien- und Kommunikationswissenschaften, Pädagogik / Bildung
    überregional
    Buntes aus der Wissenschaft, Schule und Wissenschaft
    Deutsch


    Logo Nachrichten für Kinder


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay