Wem vertrauen Verbraucher? Neuerscheinung zum digitalen Konsum

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
01.04.2019 14:23

Wem vertrauen Verbraucher? Neuerscheinung zum digitalen Konsum

Dr. Christian Bala Kompetenzzentrum Verbraucherforschung NRW
Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen

    Vertrauen spielt beim Einkauf eine wichtige Rolle: Sind die Lebensmittel unbedenklich? Ist tatsächlich Bio drin, wo Bio drauf steht? Kann ich mich darauf verlassen, dass die Telefonrechnung korrekt ist? Sind meine Daten sicher? Niemand würde sich auf einen Kauf einlassen, wenn er nicht ein Mindestmaß an Vertrauen in den Anbieter hätte. Instrumente des Verbraucherschutzes, wie Lebensmittelüberwachung, Zertifizierungen, allgemeine Geschäftsbedingungen und gesetzliche Regelungen, sollen den Sicherheit und Vertrauen stärken.

    Was aber ist Vertrauen? Wie wird es gebildet? Wem vertrauen Konsumenten? Was kennzeichnet das Verhaltensmuster des „vertrauenden Verbrauchers“? Mit diesen und anderen Fragen befassen sich die Autorinnen und Autoren des 9. Bandes der Schriftenreihe „Beiträge zur Verbraucherforschung" unter dem Titel „Der vertrauende Verbraucher: Zwischen Regulation und Information“. Der Schwerpunkt des Bandes liegt dabei auf dem digitalen Konsum: Vertrauensinfrastrukturen im Internet, Konsumentenvertrauen in der Sharing Economy und Vertrauensbildung beim Onlinekauf sind drei der Themen, mit denen sich renommierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, wie der Kasseler Soziologe Professor Dr. Jörn Lamla und der Düsseldorfer Wirtschaftswissenschaftler und Vorsitzende des Sachverständigenrats für Verbraucherfragen Professor Dr. Peter Kenning befassen.

    Die „Beiträge zur Verbraucherforschung‟ sind die Open-Access-Schriftenreihe des Kompetenzzentrums Verbraucherforschung NRW (KVF NRW) und bieten einen verständlichen Zugang zu wissenschaftlichen Diskussionen aktueller und zukunftsorientierter Verbraucherthemen. Die Schriftenreihe dokumentiert die halbjährlichen Workshops des KVF NRW, welche die Diskussion zwischen Wissenschaft, Politik und der Zivilgesellschaft anregen sollen. Das KVF NRW ist ein Kooperationsprojekt der Verbraucherzentrale NRW mit dem Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz und dem Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen.

    Mit Beiträgen von:
    Markus Uhlmann, Fabian Pittroff und Jörn Lamla (Universität Kassel), Michael Schuhen, Minoubanu Askari und Susanne Schürkmann (Universität Siegen), Christian Wiencierz und Ulrike Röttger (Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Marco Hubert (Aarhus University), Marc Linzmajer (Universität St. Gallen), René Riedl (University of Applied Sciences Upper Austria), Mirja Hubert (Zeppelin Universität) und Peter Kenning (Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf) und Julia Sprenger (Ruhr-Universität Bochum)

    Die Herausgeber:
    Dr. Christian Bala ist Leiter der Geschäftsstelle des KVF NRW.
    Wolfgang Schuldzinski ist Vorstand der Verbraucherzentrale NRW.

    Publikation:
    Christian Bala und Wolfgang Schuldzinski (Hrsg.): Der vertrauende Verbraucher: Zwischen Regulation und Information. Beiträge zur Verbraucherforschung, Bd. 9. Düsseldorf 2019: Verbraucherzentrale.
    ISBN Print 978-3-86336-921-7, ISBN E-Book (PDF) 978-3-86336-922-4, DOI 10.15501/978-3-86336-922-4.

    Bezugsmöglichkeiten:
    Kostenfrei als E-Book oder als Printversion (zuzüglich 2,50 Euro Versandkosten) über den Online-Shop der Verbraucherzentrale www.ratgeber-verbraucherzentrale.de/verbraucherforschung.

    Hinweis für die Redaktion:
    Rezensionsexemplare unter Tel: (02 11) 38 09-363 oder per E-Mail: publikationen@verbraucherzentrale.nrw

    Ansprechpartner für die Redaktion:
    Dr. Christian Bala
    Tel: (02 11) 38 09-350
    christian.bala@verbraucherzentrale.nrw


    Weitere Informationen:

    https://www.verbraucherforschung.nrw/kommunizieren/beitraege-zur-verbraucherfors... E-Book und Einzelbeiträge (Open Access)
    https://www.ratgeber-verbraucherzentrale.de/verbraucherforschung/beitr%C3%A4ge-z... Prinausgabe


    Anhang
    attachment icon Der vertrauende Verbraucher | Inhaltsverzeichnis

    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Studierende, Wissenschaftler
    Ernährung / Gesundheit / Pflege, Gesellschaft, Medien- und Kommunikationswissenschaften, Politik, Wirtschaft
    überregional
    Wissenschaftliche Publikationen
    Deutsch


    Cover "Der vertrauende Verbraucher"


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay