Green Talents 2019: Hochkarätiger Nachhaltigkeitswettbewerb startet in eine neue Runde

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
09.04.2019 11:31

Green Talents 2019: Hochkarätiger Nachhaltigkeitswettbewerb startet in eine neue Runde

Sabine Hoffmann Unternehmenskommunikation
DLR Projektträger

    Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) ist auch 2019 wieder auf der Suche nach den besten grünen Talenten. Unter der Schirmherrschaft von Ministerin Anja Karliczek werden 25 junge Forschende, die zur nachhaltigen Entwicklung der Gesellschaft und ihrer Länder beitragen, mit dem „Green Talents Award“ für herausragende Leistungen geehrt.

    Der diesjährige Wettbewerb steht unter dem Motto „Smart Green Planet – Solutions for a Sustainable Future“ und richtet sich disziplinübergreifend an internationale Nachwuchswissenschaftler, die im Bereich der Nachhaltigkeitsforschung tätig sind – denn zur Bewältigung der gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit bedarf es Landesgrenzen übergreifender Forschungskooperationen. Mit dem Green Talents-Wettbewerb fördert das BMBF seit 2009 den Austausch innovativer grüner Ideen und die Entstehung internationaler Kooperationen; die Organisation des Wettbewerbs liegt beim DLR Projektträger.

    Internationale Nachwuchswissenschaftler und Forschungskooperationen im Fokus

    Die Green Talents-Preisträger werden von einer Jury renommierter deutscher Experten ausgewählt und erhalten exklusiven Zugang zur Forschungselite Deutschlands. Der Preis beinhaltet eine Einladung zum vollständig finanzierten, zweiwöchigen Wissenschaftsforum. Dieses umfasst Besuche bei führenden Forschungs- und Wissenschaftsbetrieben in Deutschland und individuelle Gesprächstermine mit deutschen Experten zur Anbahnung möglicher Forschungskooperationen. Die Gewinner des Green Talents-Wettbewerbs erhalten Vernetzungsmöglichkeiten mit renommierten Vertretern der deutschen Nachhaltigkeitslandschaft auf der 10-jährigen Green Talents-Alumnikonferenz, einen vollständig finanzierten Forschungsaufenthalt von bis zu drei Monaten an einer Einrichtung ihrer Wahl im Folgejahr sowie Zugang zum Green Talents-Alumninetzwerk mit derzeit 232 Wissenschaftlern aus 65 Ländern.

    Die Bewerbungsphase endet am 22. Mai 2019, 14:00 Uhr (MESZ).

    Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Wettbewerbsflyer und dem Wettbewerbstrailer unter www.greentalents.de.

    DLR Projektträger
    Der DLR Projektträger hat sich auf Dienstleistungen zur Förderung von Forschung, Innovation und Bildung spezialisiert. Als einer der größten Projektträger Deutschlands unterstützt er Landes‐ und Bundesministerien bei der Umsetzung von Forschungsförderprogrammen und ist darüber hinaus für die Europäische Kommission, Stiftungen und Verbände tätig.

    Kontakt:
    Julia Kirschner
    DLR Projektträger
    Europäische und internationale Zusammenarbeit
    E-Mail: greentalents@dlr.de
    Tel.: +49 (0) 228 3821 1886


    Weitere Informationen:

    http://www.greentalents.de


    Anhang
    attachment icon Flyer zum Green Talents-Award

    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Studierende, Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler
    Elektrotechnik, Energie, Geowissenschaften, Meer / Klima, Umwelt / Ökologie
    überregional
    Studium und Lehre, Wettbewerbe / Auszeichnungen
    Deutsch


    Mit dem Green Talents-Wettbewerb fördert das BMBF seit 2009 den Austausch innovativer grüner Ideen und die Entstehung internationaler Kooperationen.


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay