Heiße Sache – Feuerwehrfilm von FH-Studierenden im Finale um „Goldenen Florian“

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
12.04.2019 14:12

Heiße Sache – Feuerwehrfilm von FH-Studierenden im Finale um „Goldenen Florian“

Frauke Schäfer Pressestelle
Fachhochschule Kiel

    Beim Wettbewerb "Goldener Roland" des Feuerwehr-Magazins stammten gleich zwei der insgesamt zehn nominierten Imagefilme von Medien-Student*innen der Fachhochschule Kiel. Beim gestern (11. April 2019) beendeten Online-Voting schaffte es ein FH-Film ins Finale der letzten drei. Die endgültige Entscheidung über die Platzierung wird am 27. Mai in Ulm im Rahmen der Tagung der Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes e.V. fallen.

    120.000 Aufrufe, mehr als 1.400 Likes und über 1.300 Mal geteilt: Mit ihrem Imagefilm für die Freiwillige Feuerwehr Bad Segeberg haben zehn Medien-Student*innen der FH Kiel auf Facebook einen echten Hit gelandet. Und der Kurzfilm, in dem ein kleiner Junge eine große Rolle spielt, hat nicht nur Internetnutzer*innen, sondern auch die Jury des Feuerwehr-Magazins begeistert. Im heißen Rennen um den Video-Award „Goldener Florian“, für den zehn Feuerwehr-Imagefilme aus ganz Deutschland nominiert waren, haben es die Kieler*innen bis ins Finale der letzten drei geschafft. Am 27. Mai wird es für die FH-Studierenden und die Bad Segeberger Feuerwehrleute noch einmal spannend, dann werden in Ulm im Rahmen der Tagung der Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes e.V. die endgültigen Platzierungen bekanntgegeben.

    Unter den zunächst zehn nominierten Videos war noch eine weitere Arbeit von Student*innen der FH Kiel. Das zweite Team hatte die Freiwillige Feuerwehr Dietrichsdorf ins Bild gesetzt, schaffte es aber beim Online-Voting, das bis gestern (11.04.19) lief, nicht ins Finale. Beide Imagevideos waren im Rahmen des Moduls Corporate Video entstanden, in dem Studierende des Fachbereichs Medien grundsätzlich für echte Auftraggeber*innen arbeiten. Die Student*innen verantworten ihr Projekt von Anfang an, vom ersten Treffen mit den "Kunden" bis zur finalen Präsentation und Verbreitung.


    Weitere Informationen:

    https://www.facebook.com/feuerwehrbadsegeberg/
    https://www.facebook.com/FFDietrichsdorf/
    https://www.youtube.com/watch?v=PZ1ENmJ67kY
    https://www.youtube.com/watch?v=7lF0fFD3zjA.


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, jedermann
    Medien- und Kommunikationswissenschaften
    überregional
    Studium und Lehre, Wettbewerbe / Auszeichnungen
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay