idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
07.05.2019 13:17

Get inspired, get started: „StarTUp Day“ an der TU Berlin

Stefanie Terp Stabsstelle Kommunikation, Events und Alumni
Technische Universität Berlin

    Centre for Entrepreneurship der TU Berlin veranstaltet am 15. Mai 2019 in der neuen Innovationsplattform EINS Informationstag zum Thema Unternehmensgründung / Keynote von Ecosia-Gründer Christian Kroll

    Am 15. Mai 2019 veranstaltet das Centre for Entrepreneurship der TU Berlin mit dem „StarTUp Day“ seinen jährlichen Informationstag zum Thema Unternehmensgründung direkt aus der Wissenschaft. Ziel ist es, Studierende, Wissenschaftler*innen sowie Alumni der TU Berlin für das Thema Gründen zu sensibilisieren und die Unternehmensgründung als Karriereweg aufzuzeigen. Das Programm beinhaltet Praxisworkshops und Vorträge sowie eine Netzwerkveranstaltung und richtet sich an Studierende und Absolvent*innen der TU Berlin. Medienvertreter*innen sind zum StarTUp Day herzlich eingeladen.

    Zeit: Mittwoch, 15. Mai 2019, ab 13.30 Uhr
    Ort: EINS Innovationsplattform, Ernst-Reuter-Platz 1, 10587 Berlin

    Das Programm und weitere Informationen zum StarTUp Day finden Sie unter https://www.tu-berlin.de/?177265

    Zum Abschluss des Tages hält Christian Kroll eine Keynote. Er ist Gründer und Geschäftsführer von Ecosia – der Suchmaschine, die Bäume pflanzt. Der Vortrag ist öffentlich. Interessierte sind herzlich eingeladen.

    Zeit: Mittwoch, 15. Mai 2019, 18.15 Uhr
    Ort: EINS Innovationsplattform, Ernst-Reuter-Platz 1, 10587 Berlin

    Der StarTUp Day ist Teil des zum 1. April 2019 gestarteten ESF-Projektes „Gründen mit Impact“. Das Projekt wird aus Mitteln der Europäischen Union (Europäischer Sozialfonds) sowie der Senatskanzlei Berlin gefördert.
    Mit dem Projekt werden gezielt Studierende für das Thema nachhaltige Unternehmensgründungen sensibilisiert und qualifiziert. Dabei handelt es sich um Geschäftsmodelle, die nicht nur ökonomisch nachhaltig sind, sondern verstärkt ökologische und gesellschaftliche Faktoren berücksichtigen („Triple Impact“). Im Rahmen der zweijährigen Projektlaufzeit werden Sensibilisierungsformate wie z.B. der Informationstag, eine Netzwerkeventreihe sowie eine Vorlesungsreihe durchgeführt. Weiterhin wird der Besuch der studentischen Gründungsberatung angeboten und neue Formate im Bereich nachhaltiges Unternehmertum entwickelt.
    http://www.tu-berlin.de/?179402

    Über Christian Kroll & Ecosia
    Christian Kroll ist der Gründer von Ecosia – der Suchmaschine, die Bäume pflanzt. Er hat Ecosia nach einer einjährigen Weltreise ins Leben gerufen, um Menschen in Entwicklungsländern zu helfen und etwas gegen den Klimawandel zu tun. Inzwischen hat die Berliner Suchmaschine über 40 Mitarbeiter*innen und pflanzt, dank der vielen Millionen Nutzer*innen, jede Sekunde einen Baum.
    www.ecosia.de

    Über das Centre for Entrepreneurship
    Das Centre for Entrepreneurship (CfE) bündelt die Kompetenzen der TU Berlin im Bereich Entrepreneurship. Am CfE wird Unternehmertum mit dreifacher, nachhaltiger Wirkung – ökonomisch, sozial und ökologisch – gelehrt, erforscht und praktisch möglich gemacht: Neben Forschung und Lehre unterstützt das CfE im Rahmen der praktischen Gründungsförderung Wissenschaftler*innen, Studierende sowie Beschäftigte der TU Berlin dabei, aus Ideen, Innovationen und Techniken disruptive Geschäftsmodelle zu entwickeln und in die Gesellschaft zu überführen. Aktuell werden am Centre for Entrepreneurship ca. 30 Unternehmensgründungsprojekte direkt aus der Wissenschaft in einem deutschlandweit einzigartigen strukturierten Start-up-Inkubator über 12 bis 18 Monate betreut.
    http://www.entrepreneurship.tu-berlin.de

    Weitere Informationen erteilt Ihnen gern:
    Robert Hohlbaum
    TU Berlin
    Centre for Entrepreneurship der TU Berlin
    Tel.: +49 (0)30 314-28376
    E-Mail: robert.hohlbaum@tu-berlin.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Studierende
    fachunabhängig
    regional
    Forschungs- / Wissenstransfer, wissenschaftliche Weiterbildung
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay