idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
08.05.2019 13:01

Biointelligente Produkte und Produktion - 1. Stuttgarter Biointelligenz-Kongress

Birgit Spaeth/Jörg Walz Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

    Die Digitale Transformation ist in aller Munde, liefert aber keine Antwort auf die wohl größte Herausforderung unserer Zeit: Wie können wir künftig die Bedürfnisse der Menschen weltweit nachhaltig befriedigen? Die sogenannte Biologische Transformation der Wertschöpfung als Ergänzung zur Digitalisierung wird dies ermöglichen, davon sind wir überzeugt.
    Wir möchten Sie einladen, in diese Richtung mit uns neu zu denken. Lernen Sie Visionen und bahnbrechende Innovationen kennen, die über eine biointelligente Wertschöpfung die Bereiche Gesundheit, Ernährung, Konsum, Energie und Wohnen vollkommen verändern werden. Nehmen Sie teil an unserer Konferenz:

    »Biointelligente Produkte und Produktion – Die nachhaltige Revolution der Industrie«
    am 15. Mai 2019 am Fraunhofer IPA, Nobelstraße 12, 70569 Stuttgart,
    Warnecke Auditorium / Hörsaal A+B, Erdgeschoss Hauptgebäude
    09:00 bis 17:00 Uhr

    Sehr geehrte Damen und Herren

    die Digitale Transformation ist in aller Munde, liefert aber keine Antwort auf die wohl größte Herausforderung unserer Zeit: Wie können wir künftig die Bedürfnisse der Menschen weltweit nachhaltig befriedigen? Die sogenannte Biologische Transformation der Wertschöpfung als Ergänzung zur Digitalisierung wird dies ermöglichen, davon sind wir überzeugt.
    Wir möchten Sie einladen, in diese Richtung mit uns neu zu denken. Lernen Sie Visionen und bahnbrechende Innovationen kennen, die über eine biointelligente Wertschöpfung die Bereiche Gesundheit, Ernährung, Konsum, Energie und Wohnen vollkommen verändern werden. Nehmen Sie teil an unserer Konferenz:

    »Biointelligente Produkte und Produktion – Die nachhaltige Revolution der Industrie«
    am 15. Mai 2019 am Fraunhofer IPA, Nobelstraße 12, 70569 Stuttgart,
    Warnecke Auditorium / Hörsaal A+B, Erdgeschoss Hauptgebäude
    09:00 bis 17:00 Uhr

    Renommierte Key Note Speaker wie Osh Agabi und Rob Carlson geben Einblicke in Vision und Innovationen der Biologischen Transformation. Am Nachmittag werden wir, gemeinsam mit Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik, Szenarien einer biointelligenten Wertschöpfung in den Bereichen Gesundheit, Ernährung, Wohnen, Energie und Konsum entwerfen.

    In der Mittagspause um 12:30 Uhr findet vor Ort ein Pressegespräch statt. Melden Sie sich bitte per Mail bei joerg-dieter.walz@ipa.fraunhofer.de oder birgit.spaeth@iff.uni-stuttgart.de an. Gerne nehmen wir auch im Vorfeld Interviewwünsche entgegen.

    Ausgerichtet wird die Konferenz vom Kompetenzzentrum Biointelligenz, zu dem sich 40 Vertreter angesehener Forschungsinstitutionen zusammengeschlossen haben, um dem hochgradig interdisziplinären Charakter der Thematik zu entsprechen.

    Wir freuen uns, wenn Sie dabei sind.
    Das Programm finden Sie unter www.ipa.fraunhofer.de/biointelligenz

    Mit freundlichen Grüßen

    Birgit Spaeth und Jörg-Dieter Walz


    Wissenschaftliche Ansprechpartner:

    Dr.-Ing. Robert Miehe
    Telefon: +49 711 970-1424
    robert.miehe@ipa.fraunhofer.de

    Anmeldung für die Presse:
    Dr. Birgit Spaeth 0711/970-1810
    E-Mail: birgit.spaeth@ipa.fraunhofer.de


    Weitere Informationen:

    http://www.ipa.fraunhofer.de/biointelligenz


    Anhang
    attachment icon Konferenzprogramm

    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    fachunabhängig
    überregional
    Forschungsprojekte, Kooperationen
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay