idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
08.05.2019 14:06

Jetzt bewerben: Graduierte für interdisziplinäres Netzwerk gesucht

Wiebke Ehret Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
VDI/VDE Innovation + Technik GmbH

    Rückenwind für die Promotion: Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler, die sich mit Digitalisierung im Maschinenbau beschäftigen, können sich jetzt für die Teilnahme an einem Graduiertennetzwerk und einen damit verbundenen jährlichen Zuschuss von bis zu 50.000 € bewerben.

    Die Digitalisierung bedeutet für den Mittelstand eine große Herausforderung. Kleine und mittelständische Unternehmen müssen den Spagat meistern, digitale Technik zu nutzen und dabei nicht in extreme Abhängigkeit von einzelnen Technikanbietern oder Plattformen zu geraten. Im Projekt „Digitale Souveränität in der Wirtschaft – am Beispiel technisch-organisatorischer Systeme für den Werkzeugmaschinenbau“ werden ausgewählte Nachwuchsforschende der Wissenschaftsbereiche Maschinenbau/Produktionstechnik, Informatik/Künstliche Intelligenz, Wirtschaftswissenschaften und Arbeitswissenschaften in einem interdisziplinären Netzwerk diesem Thema nachgehen.

    Im Graduiertennetzwerk sollen konkrete Fragen erörtert werden, die sich durch die zunehmende Automatisierung und Nutzung von vernetzten Steuerungssystemen und Online-Plattformen im Maschinen- und Anlagenbau ergeben. Besonderes Interesse gilt – neben der konkreten Technikgestaltung – Geschäftsmodellen bzw. der Plattformökonomie im Werkzeugmaschinenbau, der Evolution von Organisationsmodellen und den internen oder externen Qualifizierungsmodellen. Es wird erwartet, dass sich die ausgewählten Kandidatinnen und Kandidaten an jährlichen interdisziplinären, kooperativen Publikationen und Symposien mit Wissenschaft und Industrie beteiligen.

    Pro Person kann für zwei bis vier Jahre ein jährlicher Zuschuss in Höhe von bis zu 50.000 € gewährt werden, der 50% einer Personalstelle für Promovierende sowie Sach- und Reisekosten abdeckt. Dabei wird erwartet, dass die verbleibenden 50% der Personalstelle über Eigenmittel der Hochschule oder andere Drittmittel getragen werden.

    Finanziert werden diese promotionsbegleitenden Zuschüsse von der Dr. Johannes Heidenhain GmbH im Rahmen einer Kooperation mit dem iit Institut für Innovation und Technik. Bis zum 20. Juni können sich interessierte Doktorandinnen und Doktoranden für die Zuschüsse bewerben. Vergeben werden die Zuschüsse ab dem 1. Oktober 2019.

    Zur Ausschreibung:
    https://www.iit-berlin.de/de/aktuelles/promotionsbegleitende-zuschuesse-2019-202...

    Kontakt:
    iit Institut für Innovation und Technik:
    Dr. Dana-Kristin Mah und Dr. Debora Jeske
    graduierte@iit-berlin.de


    Weitere Informationen:

    https://www.iit-berlin.de/de/aktuelles/promotionsbegleitende-zuschuesse-2019-202... - Ausschreibung „Digitale Souveränität in der Wirtschaft – am Beispiel technisch-organisatorischer Systeme für den Werkzeugmaschinenbau“


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Studierende
    Informationstechnik, Maschinenbau, Pädagogik / Bildung, Wirtschaft
    überregional
    Forschungsprojekte, Studium und Lehre
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay