idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
09.05.2019 09:36

Praktische Beispiele der Digitalisierung

Sigrid Neef Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation
Ernst-Abbe-Hochschule Jena

    Besucher aus Kambodscha an der EAH Jena

    Besucher aus Kambodscha informierten sich in dieser Woche an der Ernst-Abbe-Hochschule (EAH) Jena zur „Digitalisierung und Arbeitswelt der Zukunft“. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Ministerien, Ämtern sowie junge Gründer wollten den Umgang mit Angeboten und Problemen von Industrie 4.0 in Deutschland kennenlernen. Auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung waren sie in Berlin, Erfurt und Jena unterwegs.

    Zwei Hochschul-Kollegen führten die Gäste: Prof. Dr. Christian Erfurth, Informatikspezialist am Fachbereich Wirtschaftsingenieurwesen, gab einen Überblick zur Umsetzung der Digitalisierung in Thüringen und insbesondere an der EAH Jena. Neben Herausforderungen bei der Umsetzung lag ein weiterer Schwerpunkt auf dem Thema „Gesundheit“.

    Constance Möhwald, wissenschaftliche Mitarbeiterin im Fachbereich SciTec, stellte die Modellfabrik 3D-Druck mit theoretischen wie praktischen Beispielen und bei einem abschließenden Laborrundgang vor.

    sn


    Wissenschaftliche Ansprechpartner:

    Prof. Dr. Christian Erfurth
    Christian.Erfurth@EAH-jena.de


    Weitere Informationen:

    http://www.eah-jena.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Lehrer/Schüler, Studierende, Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler, jedermann
    Gesellschaft, Informationstechnik, Wirtschaft
    regional
    Forschungs- / Wissenstransfer, Wissenschaftspolitik
    Deutsch


    Beispiele aus dem 3D-Druck


    Zum Download

    x

    Gäste während der Vorträge


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay