idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
20.05.2019 12:01

In Schicht gesund in Rente? Fachtagung in Dortmund

Dr. Volker Hielscher Pressestelle
Institut für Sozialforschung und Sozialwirtschaft e.V. (iso)

    Für viele Unternehmen in Industrie und Dienstleistungen ist es eine wachsende Herausforderung, ihre Mitarbeiter gesund und leistungsfähig bis zur Rente im Betrieb zu halten. Dies gilt vor allem für Unternehmen mit Schichtarbeit, die besondere Belastungen für die Beschäftigten mit sich bringt. Die Herausforderungen, Praxiserfahrungen und Zielkonflikte bei der Gestaltung von Schichtarbeit wurden in einem Modellvorhaben des Saarbrücker iso-Instituts zusammen mit vier Partnerunternehmen bearbeitet. Auf einer öffentlichen Fachtagung bei der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin in Dortmund werden am 18. Juni 2019 die Ergebnisse des Projekts "Gute Schichtarbeit" vorgestellt.

    Wie bleiben Beschäftigte in Schichtarbeit langfristig gesund und leistungsfähig? Für viele Unternehmen, vor allem aber für die in Schichtarbeit tätigen Menschen wird dies zu einer wachsenden Herausforderung. Denn langjährige Schichtarbeit ist für die Gesundheit der Beschäftigten, aber auch für ihre Familien und das soziale Leben nach wie vor besonders belastend. Angesichts älter werdender Belegschaften und knapper Fachkräfte werden Prävention sowie die gesundheitsförderliche Gestaltung von Schichtmodellen und Arbeitsumgebung zu wichtigen Stellschrauben, um die Gesundheit und Leistungsfähigkeit der Beschäftigten zu erhalten. Nicht zuletzt hängen davon die Chancen der Unternehmen ab, auch zukünftig ihre Personalbedarfe für einen effizienten Schichtbetrieb sichern zu können.
    Im INQA-Modellvorhaben „Gute Schichtarbeit in gesunden Organisationen“ (GuSagO) wurden mit namhaften Unternehmen aus Industrie und Gesundheitssektor praxistaugliche Maßnahmen zur Prävention und zur Bewältigung von Belastungen der Schichtarbeit entwickelt und erprobt. Auf der Tagung stellen die beteiligten Partnerunternehmen ihre Erfahrungen und Lösungen vor. Darüber hinaus werden im Rahmen der Veranstaltung aktuelle Entwicklungen der Schichtarbeit sowie Zielkonflikte und Spannungsfelder der Arbeitszeitgestaltung beleuchtet.
    Die Veranstaltung findet am 18. Juni 2019 ab 13.00 Uhr in den Räumen der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin in Dortmund statt. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung wird erbeten bei Hildegard Brinkmann, Telefon +49 231 9071-2614, E-Mail: veranstaltungen@baua.bund.de


    Originalpublikation:

    Volker Hielscher, Elena Kreutzer, Ingrid Matthäi (2019): Schichtarbeit unter
    Veränderungsdruck. Praxiserfahrungen - Herausforderungen - Zielkonflikte, Nomos-Verlagsgesellschaft Baden-Baden. ISBN 978-3-8487-5913-2


    Weitere Informationen:

    http://Link zum Programm:
    https://www.baua.de/DE/Angebote/Veranstaltungen/Termine/2019/pdf/Programm-Schich...


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler
    Ernährung / Gesundheit / Pflege, Gesellschaft, Wirtschaft
    überregional
    Forschungs- / Wissenstransfer, Forschungsergebnisse
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay