idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
22.05.2019 09:12

Die Kleinigkeiten in der Lehre

Sigrid Neef Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation
Ernst-Abbe-Hochschule Jena

    Barbara Wieczorek lehrt als Professorin für Informatik an der EAH Jena und macht sich für Didaktik stark

    Die „Hochschuldidaktik“ gewann in der jüngsten Vergangenheit an der Ernst-Abbe-Hochschule (EAH) Jena zunehmend an Bedeutung. Ein Umstand, über den sich Prof. Dr. Barbara Wieczorek aus dem Fachbereich Grundlagenwissenschaften freut, denn sie leitet das Teilprojekt „Hochschuldidaktik“ im Rahmen des Verbundprojektes der Jenaer Hochschulen.

    Dass Frau Wieczorek diese Leitung kurz nach Beginn ihrer Tätigkeit an der EAH Jena im Wintersemester 2016/2017 übernehmen konnte, empfindet sie selbst als glücklichen Umstand. Bereits zu Beginn ihrer wissenschaftlichen Tätigkeit am Lehrstuhl für Mathematische Statistik an der Universität Jena fesselten sie die Themen Lehre und Didaktik zunehmend:

    „Mich faszinierte die Reflexion über Denkprozesse, die bei Studierenden stattfanden und in die ich mich versuchte hineinzuversetzen. Das motivierte mich, während meiner Promotion an der Universität Jena zusätzlich ein Lehramtsstudium in Mathematik und Informatik zu absolvieren, um didaktische Grundlagen zu erlernen und meinen beruflichen Fokus perspektivisch auf die Lehrtätigkeit legen zu können“, so die gebürtige Münchnerin.

    Dazu schloss sie eine Tätigkeit als Software-Entwicklerin an. Die Berufung als Professorin für Informatik an die EAH Jena erreichte die junge Mutter während ihrer dritten Elternzeit. Mathematikstudium, Promotion, Lehramtsstudium mit 2. Staatsexamen, Berufspraxis, Professur und Familie – wie stemmt sie das alles? Da winkt die junge Frau lachend ab: „Nun ja, die Abende am Schreibtisch ziehen sich hin und wieder bis in die späten Stunden hin. Aber das geht sicher vielen nicht anders, und wenn man immer wieder positive Impulse erhält, ist das einfach motivierend."

    Barbara Wieczorek hofft, in Zukunft zunehmend mehr in den Austausch über didaktische Themen treten zu können. Oft seien es, wie sie betont, sogar Kleinigkeiten, die die Zufriedenheit mit der Lehre erhöhen können – sowohl bei Studierenden als auch bei Lehrenden. An der EAH Jena gibt es viele Lehrende, von deren Erfahrungen und Kompetenz auch andere Lehrende profitieren können.


    Kontakt: Prof. Dr. Barbara Wieczorek
    Barbara.Wieczorek@eah-jena.de


    Wissenschaftliche Ansprechpartner:

    Prof. Dr. Barbara Wieczorek
    Barbara.Wieczorek@eah-jena.de


    Weitere Informationen:

    http://www.eah-jena.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Lehrer/Schüler, Studierende, Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler, jedermann
    Gesellschaft, Informationstechnik, Mathematik, Pädagogik / Bildung, Wirtschaft
    regional
    Personalia, Studium und Lehre
    Deutsch


    Prof. Dr. Barbara Wieczorek


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay