idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
06.06.2019 08:56

Auf zu neuen Kontinenten: Besuch aus Honduras an der NBS

Ines Koch Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Northern Business School

    Am Mittwoch, 5. Juni 2019, bei sommerlichen Temperaturen um die 30 Grad konnten an der NBS Northern Business School – University of Applied Sciences schon zum wiederholten Mal in diesem Jahr internationale Gäste begrüßt werden: Gemeinsam mit zwei Lehrern kam eine Schülergruppe der Macris High School aus Tegucigalpa, Honduras, nach Hamburg.

    Die private Macris High School in Honduras (Zentralamerika) ist eine bilinguale Institution, die Schüler von der 1. bis zur 12. Klasse unterrichtet. Der "Interact Metro-Macris"-Club der Schule, bei dem sich die Schüler unter anderem durch das Unterrichten der englischen Sprache engagieren, besuchten erstmals Deutschland. Teilnehmerinnen dieses Clubs kamen gemeinsam mit zwei Lehrern nach Hamburg, um an der International Convention des Rotarier Clubs teilzunehmen, ihren Club und ihre Schule vorzustellen sowie neue Kontakte zu gewinnen und das eigene Netzwerk zu erweitern.

    An die NBS kam die Gruppe am Mittwoch, den 5. Juni. Dort wurde sie vom Team des International Office sowie von einem Mitarbeiter des Vereins aubiko e. V., ein enger Partner der NBS, begrüßt. Die Schülerinnen konnten sich einen Eindruck von der Hochschule und den Angeboten für internationale Studierende machen und zeigten reges Interesse an den Möglichkeiten eines Studiums am Hochschulstandort Hamburg. Die Angebote von aubiko e. V., der unter anderem Sprachkurse und Exkursionen für Schüler und Studierende organisiert, stießen ebenfalls auf ein breites Interesse.

    German Galo, der die Gruppe von Seiten des Lehrkörpers des Macris High School begleitete und den Kontakt zur NBS hergestellt hatte, freute sich besonders über die Möglichkeit, die NBS kennenzulernen – nicht zuletzt, weil einer seiner ehemaligen Schüler heute im Teilzeit-Modell sein Studium an der NBS absolviert, wie durch Zufall einen Tag vorher bemerkt wurde.

    Mit dem Besuch der Gruppe ist ein erster Schritt in Richtung Zentralamerika gegangen worden. Der NBS Hochschule liegt es am Herzen, hier weitere Maßnahmen einzuleiten und das eigene Netzwerk in diese Region auszuweiten.


    Weitere Informationen:

    http://www.nbs.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Lehrer/Schüler, Studierende
    fachunabhängig
    regional
    Buntes aus der Wissenschaft
    Deutsch


    Die Gruppe aus Honduras mit Ines Koch und Dr. von Dehn vom International Office (rechts).


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay