idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
06.06.2019 10:39

35 Jahre Kooperation mit der Polytechnischen Universität St. Petersburg

Mechtild Freiin v. Münchhausen Referat für Kommunikation und Marketing
Leibniz Universität Hannover

    Leibniz Universität Hannover beteiligt sich am Deutsch-Russischen Themenjahr der Hochschulkooperation und Wissenschaft

    Das Auswärtige Amt und das Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten der Russischen Föderation haben das Deutsch-Russische Themenjahr der Hochschulkooperation und Wissenschaft ins Leben gerufen, um bestehenden Kooperationen eine besondere Würdigung zu verleihen. Die Leibniz Universität Hannover (LUH) beteiligt sich an diesem Themenjahr zusammen mit der Partneruniversität, der Polytechnischen Peter der Große Universität St. Petersburg (SPbPU).

    Das Auswärtige Amt und das Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten der Russischen Föderation haben das Deutsch-Russische Themenjahr der Hochschulkooperation und Wissenschaft ins Leben gerufen, um bestehenden Kooperationen eine besondere Würdigung zu verleihen. Die Leibniz Universität Hannover (LUH) beteiligt sich an diesem Themenjahr zusammen mit der Partneruniversität, der Polytechnischen Peter der Große Universität St. Petersburg (SPbPU).

    In diesem Jahr feiern die beiden Universitäten zudem 35 Jahre der Zusammenarbeit und tragen mit zwei gemeinsam organisierten Konferenzen „Cyber-Physische Systeme und Kontrolle“ und „High-Speed Turbomaschinen und elektrische Antriebe“ sowie dem Seminar „Digitalisierung der Hochschulen“ zu dem Themenjahr bei. Die Veranstaltungen finden am 10. und 11. Juni 2019 an der Partneruniversität in St. Petersburg statt. In diesem Rahmen wird die Ehrensenatorwürde der LUH Prof. Dr. Andrei Rudskoi, Rektor der SPbPU, als Anerkennung seines Beitrags und großen Engagements zur Förderung der international sichtbaren Partnerschaft verliehen.

    Drei gemeinsame Doppelabschlussmasterprogramme, ein trilaterales Masterprogramm zusammen mit der Universität Lappeenranta, Finnland, Forschungsprojekte, regelmäßiger Austausch von Studierenden, Lehrenden, Forschenden sowie Administratoren verbinden aktuell die beiden Partneruniversitäten und tragen zum weiteren Ausbau der Partnerschaft bei.

    Strategische Partnerschaft: https://www.uni-hannover.de/de/universitaet/internationales/weltweite-kooperatio...
    Deutsch-Russisches Themenjahr: https://wissenschaftspartner.de/veranstaltungen/35-j-hriges-jubil-um-der-partner...

    Hinweis an die Redaktion:
    Für weitere Informationen steht Ihnen Mechtild Freiin v. Münchhausen, Pressesprecherin der Leibniz Universität Hannover und Leiterin des Referats für Kommunikation und Marketing, unter Telefon +49 511 762 5342 oder per E-Mail unter vonMuenchhausen@zuv.uni-hannover.de gern zur Verfügung.


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Wissenschaftler
    fachunabhängig
    überregional
    Kooperationen
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay