idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
17.06.2019 13:14

Öffentliche Antrittsvorlesung und Lesung der Grimm-Poetikprofessorin Felicitas Hoppe im Juli

Sebastian Mense Kommunikation, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Universität Kassel

    Anfang Juli findet die Veranstaltungsreihe zur Grimm-Poetikprofessur der Schriftstellerin Felicitas Hoppe an der Universität Kassel statt. Die Termine der beiden öffentlichen Veranstaltungen und des hochschulöffentlichen Poetik-Seminars der Autorin von Romanen, Erzählungen und Kinderbüchern stehen nun fest.

    Am Dienstag, den 2. Juli 2019, hält Felicitas Hoppe von 18 bis 21 Uhr im Campus Center, Hörsaal II, ihre öffentliche Antrittsvorlesung zum Thema „Märchenhaft realistisch: Sechse kommen durch die ganze Welt“. Am Abend des 3. Juli von 18 bis 21 Uhr findet die öffentliche Lesung zum Thema „Abenteuer – was ist das? Literarische Weltreisen“ statt, ebenfalls im Campus Center, Hörsaal II. Rahmend dazu werden Filmausschnitte aus dem Film FELICITAS HOPPE SAGT eingespielt. Beide Veranstaltungen sind kostenlos.

    Am Vormittag des 3. Juli (10 bis 12 Uhr) hält Hoppe für Studierende der Universität Kassel das Poetik-Seminar „Leben im Konjunktiv: Die kluge Else“.

    Die Universität Kassel hatte die diesjährige Grimm-Poetikprofessur an die Schriftstellerin Felicitas Hoppe verliehen. Die gebürtige Hamelnerin ist unter anderem Trägerin des Georg-Büchner-Preises 2012.

    Die Grimm-Poetikprofessur wird seit 1985 jährlich an der Universität Kassel vergeben und von der Kasseler Sparkasse unterstützt. Zu den bisherigen Inhaberinnen und Inhabern zählen Juli Zeh, Rafik Schami und die Nobelpreisträgerin Herta Müller. Die Grimm-Poetikprofessur ist nicht zu verwechseln mit der Professur „Werk und Wirkung der Brüder Grimm“, die der Kasseler Germanist Prof. Dr. Holger Ehrhardt innehat.

    Felicitas Hoppe steht vor der Veranstaltung am 2. Juli 2019 um 15 Uhr im Hotel Renthof für ein Pressegespräch zu Verfügung.

    Hotel Renthof
    Renthof 3
    34117 Kassel

    Weitere Informationen: https://www.uni-kassel.de/go/felicitas_hoppe

    Kontakt:

    Prof. Dr. Stefanie Kreuzer
    Universität Kassel
    Neuere Deutsche Literaturwissenschaft / Medienwissenschaft
    www.stefaniekreuzer.de

    Sekretariat Tamara Schmidt
    Tel.: ‭+49 561 804-3336‬‬
    ‬E-Mail: tamara.schmidt@uni-kassel.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, jedermann
    Sprache / Literatur
    überregional
    Buntes aus der Wissenschaft, Pressetermine
    Deutsch


    Felicitas Hoppe.


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay