Vizepräsidentin der TU Berlin in den neuen Vorstand des Deutschen Akademischen Austauschdienstes gewählt

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
19.06.2019 15:50

Vizepräsidentin der TU Berlin in den neuen Vorstand des Deutschen Akademischen Austauschdienstes gewählt

Stefanie Terp Stabsstelle Kommunikation, Events und Alumni
Technische Universität Berlin

    Prof. Dr. Angela Ittel will Internationalisierung der deutschen Hochschulen stärken

    Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) wählte auf seiner Mitgliederversammlung am 18. Juni 2019 in Bonn Prof. Dr. Angela Ittel in seinen neuen Vorstand. Prof. Dr. Angela Ittel ist Vizepräsidentin für Strategische Entwicklung, Nachwuchs und Lehrkräftebildung der TU Berlin.
    Der DAAD versteht sich als Organisation der deutschen Hochschulen und ihrer Studierenden zur Internationalisierung des Wissenschaftssystems und gilt weltweit als die größte Vereinigung für den akademischen Austausch.

    Die Internationalisierung der TU Berlin liegt Prof. Dr. Angela Ittel bei ihrer Arbeit als Vizepräsidentin besonders am Herzen. Innerhalb des Präsidiums ist sie daher unter anderem auch für die strategische Leitung des Zentralinstituts El Gouna in Ägypten verantwortlich. Zudem fördert sie insbesondere die Gleichstellung und Diversität der TU Berlin und verantwortet strategisch wichtige Bereiche wie die Nachwuchsförderung sowie forschungsrelevante Strategieentwicklungen der Universität. Als pädagogische Psychologin mit einem bildungswissenschaftlichen Hintergrund hat sie zudem die strategische Leitung der School of Education (SETUB) inne.

    „Als Vizepräsidentin der TU Berlin bin ich auch verantwortlich für Internationales und hatte in dieser Funktion schon viele Möglichkeiten, mit dem DAAD zusammenzuarbeiten. Ich freue mich nun sehr über das Vertrauen der Mitgliedshochschulen und Studierendenschaften des DAAD, als Vorstandsmitglied die Arbeit des DAAD enger begleiten zu können. Die internationalen Aktivitäten der Hochschulen als strategischen Entwicklungsaspekt zu begreifen wird immer wichtiger werden. Den DAAD konstruktiv dabei zu unterstützen, die deutschen Hochschulen weiter zu internationalisieren, ist für mich ein wichtiger Teil meiner Arbeit und eine schöne Herausforderung“, sagte Angela Ittel nach ihrer Wahl.

    Der neue Vorstand wurde für die Amtsperiode 2020 bis 2023 gewählt.

    Fotomaterial zum Download: www.tu-berlin.de/?206103

    Weitere Informationen erteilt Ihnen gern:
    Prof. Dr. Angela Ittel
    TU Berlin
    Vizepräsidentin für Strategische Entwicklung, Nachwuchs und Lehrkräftebildung
    Tel.: 030/314- 24286
    E-Mail: vp-il@tu-berlin.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Studierende, Wissenschaftler
    fachunabhängig
    überregional
    Personalia
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay