idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
27.06.2019 11:28

Die Zukunft der Technik gestalten: erstes Future Tech Bootcamp an der Fachhochschule St. Pölten

Mag. Mark Hammer Marketing und Unternehmenskommunikation
Fachhochschule St. Pölten

    Diese Woche findet an der FH St. Pölten das erste „Future Tech Bootcamp“ statt. Kreative „Makers“ und VertreterInnen aus der Industrie entwickeln in diesem experimentellen Format gemeinsam Ideen und Projekte rund um das Internet of things (IoT), künstliche Intelligenz (AI) und Blockchain. Beim öffentlichen Future Tech Forum konnten sich Interessierte mit den Bootcamp-Teilnehmerinnen und -teilnehmern austauschen und sich über niederösterreichische Startup-Initiativen und das Haus der Digitalisierung informieren. Parallel findet diese Woche an der FH St. Pölten die Creative Media Summer School für Studierende statt.

    Beim Future Tech Bootcamp entwickeln VertreterInnen der Industrie, gemeinsam mit „Makers“ und kreativen Köpfen vier Tage lang Ideen und Projekte mit praktischer Relevanz für die Industrie rund um die genannten Themen. Unterstützt werden sie dabei von Spezialistinnen und Spezialisten der jeweiligen Themengebiete und innovativen Technologien, die für die Veranstaltung bereitgestellt werden.

    Beim abendlichen Future Tech Forum an der FH St. Pölten wurden das Format, Referentinnen und Referenten sowie Themen des Bootcamps öffentlich vorgestellt. Präsentiert wurden auch das niederösterreichische Haus der Digitalisierung und das FH-Startup-Programm Creative Pre-Incubator.

    Neue Plattformen und Denken jenseits der Schubladen

    „Der Austausch zwischen etablierten Industrieunternehmen sowie Gründerinnen und Gründern, die Out-of-the-Box denken, dient oft als Initialzündung für bahnbrechende Innovationen – und deswegen freuen wir uns, dass Industry Meets Makers dieses viertägige Bootcamp erstmals an der FH St. Pölten organisiert. Wir sind gespannt auf neue Lösungsansätze für Problemstellungen rund um Digitalisierung, künstliche Intelligenz und Internet of Things“, erklärt Thomas Salzer, Präsident der Industriellenvereinigung Niederösterreich.

    „Unser neues Future Tech Bootcamp schafft durch den direkten Match der Industrie mit Talenten mit hochgradigem Interesse an Zukunftstechnologien und einem umfassenden Erfahrungsschatz sowie der Bereitstellung einer zukunftsweisenden Technologieinfrastruktur optimale Rahmenbedingungen für flotte und praxisnahe Co-Creation-Prototyping-Prozesse. Mit solchen Open-Innovation-Formaten kann die Industrie die eigene Innovationskraft stärken. Zudem eröffnen sich durch AI, IoT und Blockchain viele neue Geschäfts- und Optimierungspotenziale, die es so rasch wie möglich zu evaluieren und zu heben gilt“, sagt Bootcamp-Organisatorin Sandra Stromberger.

    „Wissenstransfer zwischen Forschung und Unternehmen, Startup-Programme und Maker-Events sind wichtige Initiativen, um im gemeinsamen Schaffen kreative Kräfte zu entfalten und zu stärken. Die FH St. Pölten engagiert sich stark in diesem Bereich und daher freut es mich besonders, dass wir Austragungsort und Partner des ersten Future Tech Bootcamps sind“, sagt FH-Prokurist Hannes Raffaseder.

    Derzeit entstehen in Österreich etwa auch drei Digital Innovation Hubs. Die FH St. Pölten ist an zweien davon federführend beteiligt und arbeitet mit vielen Partnerinnen und Partnern des Bootcamps daran, eine bundesweite Plattform für Digital Makers zu schaffen.

    Creative Media Summer School

    Parallel zum Bootcamp findet diese Woche an der FH auch die Creative Media Summer School 2019 für Studierende des Departments Medien und Digitale Technologien statt. Die Summer School widmet sich der artistischen Praxis, kreativen Prozessen und theoretischen Reflexionen in der Animation. Internationale Vortragende referieren und gestalten Workshops. Im Rahmen eines Workshops können die Studierenden auch am Future Tech Bootcamp teilnehmen.

    Die jährlich stattfindende Creative Media Summer School bietet den Studierenden der FH St. Pölten hochqualitative Weiterbildung zu aktuellen Themen auf dem Gebiet der Medientechnik und Medienindustrie.

    ###

    Future Tech Bootcamp
    Organisiert und ermöglicht wurde das Future Tech Bootcamp von Industry Meets Makers und FH St. Pölten in Kooperation mit der St. Pöltener Start-up-Initiative SMARTUP, der Industriellenvereinigung Niederösterreich und weiteren Partnerinnen und Partnern.
    https://www.industrymeetsmakers.com/futuretech-bootcamp-in-st-poelten-june-25-ti...

    Creative Media Summer School
    https://creativemediasummer.fhstp.ac.at

    ###

    Über die Fachhochschule St. Pölten
    Die Fachhochschule St. Pölten ist Anbieterin praxisbezogener und leistungsorientierter Hochschulausbildung in den sechs Themengebieten Medien & Wirtschaft, Medien & Digitale Technologien, Informatik & Security, Bahntechnologie & Mobilität, Gesundheit und Soziales. In mittlerweile 22 Studiengängen werden circa 3.200 Studierende betreut. Neben der Lehre widmet sich die FH St. Pölten intensiv der Forschung. Die wissenschaftliche Arbeit erfolgt zu den oben genannten Themen sowie institutsübergreifend und interdisziplinär. Die Studiengänge stehen in stetigem Austausch mit den Instituten, die laufend praxisnahe und anwendungsorientierte Forschungsprojekte entwickeln und umsetzen.

    Informationen und Rückfragen:
    Mag. Mark Hammer
    Fachverantwortlicher Presse
    Marketing und Unternehmenskommunikation
    T: +43/2742/313 228 269
    M: +43/676/847 228 269
    E: mark.hammer@fhstp.ac.at
    I: https://www.fhstp.ac.at/de/presse

    Pressetext und Fotos zum Download verfügbar unter https://www.fhstp.ac.at/de/presse.
    Allgemeine Pressefotos zum Download verfügbar unter https://www.fhstp.ac.at/de/presse/pressefotos-logos.

    Die FH St. Pölten hält ausdrücklich fest, dass sie Inhaberin aller Nutzungsrechte der mitgesendeten Fotografien ist. Der Empfänger/die Empfängerin dieser Nachricht darf die mitgesendeten Fotografien nur im Zusammenhang mit der Presseaussendung unter Nennung der FH St. Pölten und des Urhebers/der Urheberin nutzen. Jede weitere Nutzung der mitgesendeten Fotografien ist nur nach ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung (Mail reicht aus) durch die FH St. Pölten erlaubt.

    Natürlich finden Sie uns auch auf Facebook und Twitter:
    https://www.facebook.com/fhstp, https://twitter.com/FH_StPoelten.


    Anhang
    attachment icon PA Die Zukunft der Technik gestalten

    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler
    Elektrotechnik, Informationstechnik, Wirtschaft
    überregional
    Buntes aus der Wissenschaft, Forschungs- / Wissenstransfer
    Deutsch


    Future Tech Bootcamp


    Zum Download

    x

    Future Tech Forum


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay