idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
01.07.2019 11:06

Wegen großem Erfolg: Uni Hohenheim bietet dauerhafte WhatsApp-Studienberatung

Florian Klebs Hochschulkommunikation
Universität Hohenheim

    Ab sofort: 0152-38798228 eingeben, Kontakt speichern, in WhatsApp Fragen stellen und via Smartphone-Chat Antworten bekommen

    Gestartet ist sie als Pilotprojekt für eine Woche – doch wegen des großen Erfolges will die Universität Hohenheim ihre Studienberatung per WhatsApp bis auf Weiteres dauerhaft anbieten. Das Berater-Team hilft allen Studieninteressierten weiter, wenn es um Zulassungsbedingungen, Studieninhalte, Karrierewege oder besondere Bedingungen an der Universität Hohenheim geht. Ab sofort: 0152-38798228 eingeben, Kontakt speichern, in WhatsApp Fragen stellen und via Smartphone-Chat Antworten bekommen. Weitere Infos unter: www.uni-hohenheim.de/whatsapp-studienberatung

    Für viele Abiturienten ist es die erste große Lebensentscheidung: den passenden Studiengang am passenden Ort finden.

    Keine einfache Aufgabe, denn die Auswahl ist groß. Doch: Was ist eigentlich genau der Unterschied zwischen Ernährungswissenschaft und Ernährungsmanagement? Wie viel Mathematik kommt im Studiengang auf mich zu? Wo liegen die Besonderheiten eines Studienstandorts? Und: Wo finde ich später einen Job?

    „Dabei kann einem schon mal der Kopf schwirren“, weiß Ulrich Krieger, stellvertretender Leiter der Zentralen Studienberatung an der Universität Hohenheim. Deshalb stehen er und sein Team als Ersthelfer bereit. Gemeinsam beantworten Sie Anfragen über E-Mail, Telefon oder in der Sprechstunde – und inzwischen auch dauerhaft über den populären Smartphone-Dienst WhatsApp.

    Unkompliziert und auf Augenhöhe

    Der Chat eignet sich aus Sicht des Berater-Teams besonders, um erste, kurze Informationen zu vermitteln oder Web-Links weiterzuleiten, die bei der Antwort der Frage helfen. Vorteil: Der Austausch funktioniert direkt und persönlich – umständliche E-Mail-Phrasen sind unnötig. Statt „mit freundlichen Grüßen“ reicht auch ein simpler Smiley.

    Eingeführt hatte die Universität Hohenheim die WhatsApp-Studienberatung bereits 2016 – bislang war sie jedoch auf eine Woche in der heißen Bewerbungsphase beschränkt. Wegen des großen Erfolges wollen Krieger und sein Team den Service bis auf Weiteres dauerhaft anbieten.

    „Bei weitergehendem individuellem Beratungsbedarf ist natürlich nach wie vor die persönliche Beratung zum Beispiel in unserer Sprechstunde oder nach Terminvereinbarung das Mittel der Wahl“, betont Krieger. „Dazu ermutigen wir die Studieninteressierten dann auch gerne im Chat.“

    Wiederholung wegen des großen Erfolges

    Wer den Service nutzen möchte, speichert die Nummer 0152-38798228 als Kontakt auf dem Handy, öffnet WhatsApp und beginnt einen neuen Chat. Weitere Infos auch unter www.uni-hohenheim.de/whatsapp-studienberatung.

    Die Online-Bewerbung für die meisten Bachelor-Studiengänge im Wintersemester 2019/20 ist an der Universität Hohenheim bis zum 15. Juli 2019 möglich. Danach sind nur noch Bewerbungen für zulassungsfreie Studiengänge möglich.

    Kontakt für Medien:

    Ulrich Krieger, Universität Hohenheim, stellvertretender Leiter der Zentralen Studienberatung
    T 0711 459 22465, E Ulrich.Krieger@verwaltung.uni-hohenheim.de

    Zu den Pressemitteilungen der Universität Hohenheim
    www.uni-hohenheim.de/presse

    Text: Klebs


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Lehrer/Schüler
    fachunabhängig
    überregional
    Studium und Lehre
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay