idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
01.07.2019 18:22

Die Deutsch-Französische Hochschule bekommt eine neue Generalsekretärin

Sandra Leeder Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Deutsch-Französische Hochschule DFH

    Dr. Marjorie Berthomier ist neue Generalsekretärin der Deutsch-Französischen Hochschule (DFH). Sie tritt zum 1. Juli 2019 die Nachfolge von Dr. Jochen Hellmann an, der zehn Jahre lang das Sekretariat der DFH leitete.

    „Wir freuen uns sehr auf die weitere Zusammenarbeit mit Frau Dr. Berthomier, von deren umfangreicher Expertise im Bereich der Wissenschaftsverwaltung und der deutsch-französischen Zusammenarbeit wir uns bereits in den letzten beiden Jahren in ihrer Funktion als stellvertretende Generalsekretärin überzeugen durften“, so Professor David Capitant, Präsident der DFH. „Bei dieser Gelegenheit möchten wir Herrn Dr. Hellmann im Namen des gesamten Teams für sein außergewöhnliches Engagement während der letzten 10 Jahre an der Spitze des DFH-Sekretariats unseren herzlichen Dank aussprechen.“

    Marjorie Berthomier promovierte in Allgemeiner und Vergleichender Literaturwissenschaft und widmete ihre Karriere zunächst der Wissenschaft und der Lehre. Sie ist „Maîtresse de Conférences“ an der Université Paris Descartes und war unter anderem als Koordinatorin der Forschungsgruppe „Literatur und Musik“ an der Université Paris-Sorbonne tätig. 2006 wurde sie Hochschulattachée an der Französischen Botschaft in Berlin. Dort war sie für die Koordinierung des Netzwerks der Hochschulreferenten in Deutschland und für die Betreuung der durch den DAAD und die DFH durchgeführten Kooperations- und Austauschprogramme zwischen Deutschland und Frankreich zuständig. Im Jahr 2011 übernahm sie die Leitung des Institut français Leipzig, bevor sie 2013 als Kulturattachée an die Französische Botschaft nach Berlin zurückkehrte und insbesondere mit den Bereichen künstlerische Zusammenarbeit, kulturelles Erbe und Digitalisierung im Kultur- und Kreativsektor betraut wurde. Im Februar 2017 wechselte sie an die DFH, wo sie nicht nur die Stelle der stellvertretenden Generalsekretärin antrat, sondern auch die Leitung des Referats für Finanzen, Personal und interne Dienste übernahm.

    ______________________________________________________________________
    Über die DFH
    Die Deutsch-Französische Hochschule (DFH) ist eine binationale Einrichtung und wurde 1997 anlässlich des deutsch-französischen Gipfels von Weimar gegründet. Ihre Aufgabe besteht hauptsächlich darin, deutsch-französische Studiengänge zu initiieren, zu evaluieren und finanziell zu fördern. Diese decken die verschiedensten Fachrichtungen ab: von Ingenieurwissenschaften, Geistes- und Sozialwissenschaften über Naturwissenschaften, Rechts- und Wirtschaftswissenschaften bis hin zur Lehrerbildung. Die Programme werden von einem Netzwerk aus 194 Universitäten, Fachhochschulen und Grandes Écoles in mehr als 100 deutschen und französischen Städten angeboten. Derzeit sind über 6 400 Studierende und rund 400 Doktoranden in von der DFH geförderten Kooperationen eingeschrieben. Es gibt weltweit kein vergleichbares binationales Projekt.
    www.dfh-ufa.org


    Weitere Informationen:

    https://www.dfh-ufa.org/blog/die-deutsch-franzoesische-hochschule-bekommt-eine-n...
    http://www.dfh-ufa.org


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    fachunabhängig
    überregional
    Buntes aus der Wissenschaft, Personalia
    Deutsch


    Dr. Marjorie Berthomier


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay