Science Expo an der Uni Ulm - Experimente und Wissenschaft zum Anfassen

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
09.07.2019 16:42

Science Expo an der Uni Ulm - Experimente und Wissenschaft zum Anfassen

Daniela Stang Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Universität Ulm

    Warum hilft Datenanalyse im Profi-Fußball? Wie findet das Navi den Weg? Welche physikalischen Gesetze gelten beim Musik machen? Bei der ersten Science Expo am Mittwoch, 17. Juli (9:00 – 16:00 Uhr), an der Uni Ulm sind Schülerinnen und Schüler aufgerufen, selbst zu experimentieren und neugierig zu sein. An Jugendliche der Klassenstufen sieben bis zehn richten sich vormittags verschiedene Workshops. Der „Markt der Wissenschaften“ am Nachmittag steht allen Interessierten offen.

    Die Science Expo soll Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit bieten, Wissenschaft hautnah zu erleben. Begrüßt werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von der Vizepräsidentin für Lehre, Professorin Olga Pollatos (9:00 Uhr, H 4/5). Die Themen der anschließenden Workshops reichen von den Naturwissenschaften über Elektrotechnik bis hin zur Mathematik. Unter anderem können die Jugendlichen einen eigenen Roboter bauen und programmieren. Oder sie lernen mathematische Methoden kennen, die helfen, Spielstrategien gegnerischer Fußballteams zu analysieren. Bei einer „Expedition ins Grüne“ entdecken die Mädchen und Jungen im Botanischen Garten der Universität tropische Pflanzen. In einigen Workshops sind noch Restplätze frei!

    Beim Markt der Wissenschaften (ab 13:00 Uhr) stellen die unterschiedlichen Projekte ihre Angebote für Schülerinnen und Schüler vor und bieten Mitmachangebote für Interessierte an. Außerdem können die Mädchen und Jungen bei einer „Actionbound“, einer Campusrallye mittels App, die Uni erkunden. Dem besten Team winkt ein Zuschuss für die Klassenkasse.
    Im öffentlichen Vortrag „Pädagogenglück“ (13:30 Uhr, Hörsaal Chirurgie) gibt der Psychologe Dr. Thomas Fuchs „Überlebenstipps“ für Lehrerinnen und Lehrer.

    Organisiert wird die Science Expo von der Zentralen Studienberatung der Uni Ulm. Unterstützung leistet die Stiftung Bildung und Soziales der Sparda-Bank Baden-Württemberg.

    Terminüberblick:
    Science Expo
    Mittwoch, 17. Juli
    9:00 – 16:00 Uhr
    Universität Ulm


    Wissenschaftliche Ansprechpartner:

    Sibylle Weiss, Zentrale Studienberatung, Tel.: 0731/50-31750, sibylle.weiss@uni-ulm.de


    Weitere Informationen:

    http://www.uni-ulm.de/studium/scienceexpo Informationen zur Anmeldung


    Anhang
    attachment icon Programmablauf Science Expo

    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Lehrer/Schüler
    Biologie, Chemie, Elektrotechnik, Mathematik
    überregional
    Schule und Wissenschaft
    Deutsch


    Logo Science Expo


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay