Gemeinsame Presseeinladung von LUH und MHH

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
10.07.2019 15:29

Gemeinsame Presseeinladung von LUH und MHH

Mechtild Freiin v. Münchhausen Referat für Kommunikation und Marketing
Leibniz Universität Hannover

    Nächste Runde in der Exzellenzstrategie

    Sehr geehrte Medienvertreterinnen und Medienvertreter,

    am Freitag, 19. Juli 2019, fällt die Entscheidung in der nächsten Runde der Exzellenzstrategie des Bundes und der Länder. Es wird sich zeigen, ob Leibniz Universität Hannover (LUH) und Medizinische Hochschule Hannover (MHH) bei der Begutachtung im Frühjahr überzeugen konnten und als Exzellenzverbund „Leibniz Alliance Hannover“ (LEAH) gefördert werden. Voraussetzung für den Verbundantrag war die Bewilligung von insgesamt mindestens drei Exzellenzclustern an den beteiligten Hochschulen. Diese Hürde hatten LUH und MHH im September 2018 mit zusammen vier bewilligten Clustern souverän genommen.

    Anlässlich der Entscheidung in der Förderlinie Exzellenzuniversitäten, die am Nachmittag des 19. Juli verkündet wird, laden wir Medienvertreterinnen und –vertreter herzlich zu einem Pressetermin mit den Präsidenten der beiden Hochschulen, Prof. Dr. iur. Volker Epping und Prof. Dr. med. Michael P. Manns, ein.

    Wann? Freitag, 19. Juli 2019, 17 Uhr

    Wo? Leibniz Universität Hannover, Hauptgebäude, Senatssitzungssaal, Welfengarten 1, 30167 Hannover

    Um Anmeldung unter 0511 762 5342 oder an kommunikation@uni-hannover.de wird gebeten.

    Hinweis an die Redaktion:
    Für weitere Informationen steht Ihnen Mechtild Freiin v. Münchhausen, Pressesprecherin der Leibniz Universität Hannover und Leiterin des Referats für Kommunikation und Marketing, unter Telefon +49 511 762 5342 oder per E-Mail unter vonMuenchhausen@zuv.uni-hannover.de gern zur Verfügung.


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    fachunabhängig
    überregional
    Pressetermine
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay