idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
12.07.2019 11:04

Von der Künstlichen Intelligenz bis zu nachhaltigen Batterien - Vortragsreihe der UUG

Daniela Stang Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Universität Ulm

    Von der Künstlichen Intelligenz bis hin zur Batterieforschung reichen die Themen der Vorträge der Ulmer Universitätsgesellschaft (UUG) im Sommersemester. In der Reihe "Wissen erleben - Uni Ulm in der Stadtmitte" stellen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die in Ulm forschen und lehren, ihre Fachgebiete der Öffentlichkeit vor. Die Vorträge (jeweils samstags, 11:00 Uhr) sind allgemeinverständlich und richten sich an alle interessierten Bürgerinnen und Bürger. Der Eintritt ist frei!

    Von der Künstlichen Intelligenz (KI) über die Philosophie des Glücks bis hin zur Batterieforschung spannt sich der Bogen der Vorträge der Ulmer Universitätsgesellschaft (UUG) im Sommersemester. Mitten in der Stadt stellen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die in Ulm forschen und lehren, ihre Fachgebiete der Öffentlichkeit vor. Die allgemeinverständlichen Vorträge (jeweils samstags, 11:00 Uhr) richten sich an alle interessierten Bürgerinnen und Bürger. Der Eintritt zu den Veranstaltungen im Studio der Sparkasse Ulm in der Neuen Mitte ist frei!

    Professorin Susanne Biundo-Stephan widmet sich zum Auftakt der Reihe am Samstag, 20. Juli, dem Thema KI. Die Leiterin des Instituts für Künstliche Intelligenz stellt Methoden und Anwendungsbeispiele von KI-Systemen, beispielsweise bei der Steuerung von Robotern vor, und zeigt realistische Perspektiven dieses Forschungsbereichs auf. Professorin Susanne Biundo-Stephan wurde kürzlich von der Gesellschaft für Informatik als einer der „zehn prägenden Köpfe der deutschen KI-Geschichte“ ausgewählt.

    Am Samstag, 27. Juli, stellt Professorin Renate Breuninger die Frage nach der Philosophie des Glücks. Was macht für die Geschäftsführerin des Humboldt-Studienzentrums für Philosophie und Geisteswissenschaften der Uni Ulm das menschliche Glück aus? Wo ist es zu finden – tief in uns selbst oder außerhalb und muss „gefangen“ werden? Das Besondere am Glück: Es kommt jedem zu, ohne Verdienst und Ansehen der Person. Dabei ist die philosophische Frage nach dem Glück gleichzeitig auch immer die nach einem gelungenen und „geglückten“ Leben.

    Nachhaltige Energiespeicher, die ohne endliche Rohstoffe auskommen, sind für die Energiewende und Elektromobilität unerlässlich und das Thema des Vortrags am Samstag, 3. August. Am Helmholtz-Institut Ulm (HIU), das die Uni Ulm und das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) gegründet haben, erforschen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler die Batterien der Zukunft. Der stellvertretende Direktor des HIU und Direktor der größten deutschen Plattform für elektrochemische Energieforschung CELEST, Professor Maximilian Fichtner, erklärt, wie solche leistungsfähigen und effizienten Batterien – zum Beispiel für die Speicherung regenerativ erzeugter Energie – aussehen könnten.

    Die Termine im Überblick:
    -Samstag, 20. Juli, 11:00 Uhr
    Hype-Thema Künstliche Intelligenz – Gegenwart und Perspektiven
    Prof. Dr. Susanne Biundo-Stephan
    Leiterin des Instituts für Künstliche Intelligenz

    -Samstag, 27. Juli, 11:00 Uhr
    Philosophie des Glücks
    Prof. Dr. Dr. h.c. Renate Breuninger
    Geschäftsführerin des Humboldt-Studienzentrums für Philosophie und Geisteswissenschaften

    -Samstag, 3. August, 11:00 Uhr
    Nachhaltige Batterien für die Speicherung erneuerbarer Energie
    Prof. Dr. Maximilian Fichtner
    Stellvertretender Direktor des Helmholtz-Instituts Ulm (HIU) für Elektrochemische Energiespeicherung

    Alle Vorträge finden im Studio der Sparkasse Neue Mitte, Hans- und Sophie-Scholl-Platz 2, 89073 Ulm, statt. Der Eintritt ist frei!

    Text und Medienkontakt: Daniela Stang


    Wissenschaftliche Ansprechpartner:

    Ulmer Universitätsgesellschaft (UUG), Tel.: 0731-173 160


    Weitere Informationen:

    http://www.uug-ulm.de Homepage der UUG


    Anhang
    attachment icon Flyer UUG-Vorträge

    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Lehrer/Schüler, Wissenschaftler, jedermann
    Energie, Informationstechnik, Philosophie / Ethik
    regional
    Buntes aus der Wissenschaft
    Deutsch


    Prof. Susanne Biundo-Stephan, Leiterin des Instituts für Künstliche Intelligenz


    Zum Download

    x

    Prof. Maximilian Fichtner, stellv. Direktor des Helmholtz-Instituts Ulm


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay