idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
06.08.2019 10:00

Über 500 junge Physikbegeisterte treffen sich in Köln zum fachlichen und interkulturellen Austausch

Gerhard Samulat Pressekontakt
Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG)

    Physikstudierende und Promovierende aus über 50 Nationen tagen vom 10. – 17. August 2019 in der Rheinmetropole. / Am Sonntagvormittag: Öffentlicher Vortrag vom Physik-Nobelpreisträger Klaus von Klitzing über die aktuelle Reform des SI-Maßeinheitensystems.

    Gemeinsame Pressemitteilung der
    Deutschen Physikalischen Gesellschaft e. V. und der
    Universität zu Köln

    Bad Honnef, Köln, 6. August 2019 – Vom 10. bis 17. August 2019 treffen sich mehr als 500 Physikstudierende und Promovierende aus über 50 Nationen zur International Conference of Physics Students (ICPS) in Köln. Organisiert wird die Konferenz von jungen Leuten aus der Deutschen Physikalischen Gesellschaft (DPG), dem Institut für Theoretische Physik der Universität zu Köln sowie der International Association of Physics Students (IAPS). Ziel der Konferenz ist die Förderung des wissenschaftlichen und interkulturellen Austauschs der Teilnehmenden. Auf dem Programm stehen Laborführungen und Exkursionen zu Unternehmen und Forschungseinrichtungen der Köln-Bonner-Region und darüber hinaus sowie Gastvorträge, unter anderem vom Generaldirektor der European Space Agency (ESA), Johann-Dietrich-Wörner, der am Freitag, den 16. August 2019, über die Physik im All referieren wird.

    Zudem gibt es einen öffentlichen Vortrag vom Physik-Nobelpreisträger Klaus von Klitzing am Sonntag, den 11. August 2019 um 10:30 Uhr im Kurt-Alder-Hörsaal des Chemie-Instituts in der Greinstraße. 6 (50939 Köln). Er spricht über die aktuelle Reform des SI-Maßeinheitensystems. Anschließend empfängt um 12:30 Uhr Oberbürgermeisterin Henriette Reker die Teilnehmenden der ICPS Cologne im Historischen Rathaus zu Köln. Im Rahmen des Empfangs trägt sich Professor von Klitzing in das Gästebuch der Stadt Köln ein.

    Kern der Konferenz sind allerdings die Vorträge und Poster der Studierenden und Promovierenden über ihre eigenen Forschungsarbeiten im internationalem Umfeld. Die Abende stehen ganz im Zeichen des kulturellen Austausches.

    Die International Conference of Physics Students findet seit 1986 jedes Jahr in einem anderen Land statt und wird nach dem Motto „von Studierenden für Studierende“ von der jeweils gastgebenden Studierendenvereinigung organisiert – in diesem Jahr von der jDPG, den jungen Mitgliedern der Deutschen Physikalischen Gesellschaft, zusammen mit der Universität zu Köln. Bereits im Jahr 2014 wurde die ICPS schon einmal von der jungen DPG erfolgreich durchgeführt – damals in Heidelberg. Schirmherrin der ICPS 2019 ist die Deutsche Physikalische Gesellschaft.

    Details zur International Conference of Physics Students (ICPS) finden sich im Internet unter: https://icps.cologne/

    Die Deutsche Physikalische Gesellschaft e. V. (DPG), deren Tradition bis in das Jahr 1845 zurückreicht, ist die älteste nationale und mit mehr als 60.000 Mitgliedern auch größte physikalische Fachgesellschaft der Welt. Als gemeinnütziger Verein verfolgt sie keine wirtschaftlichen Interessen. Die DPG fördert mit Tagungen, Veranstaltungen und Publikationen den Wissenstransfer innerhalb der wissenschaftlichen Gemeinschaft und möchte allen Neugierigen ein Fenster zur Physik öffnen. Besondere Schwerpunkte sind die Förderung des naturwissenschaftlichen Nachwuchses und der Chancengleichheit. Sitz der DPG ist Bad Honnef am Rhein. Hauptstadtrepräsentanz ist das Magnus-Haus Berlin. Website: https://www.dpg-physik.de

    Über die Universität zu Köln siehe https://www.uni-koeln.de/


    Wissenschaftliche Ansprechpartner:

    Matthias Dahlmanns
    Project Coordinator
    International Conference of Physics Students (ICPS) 2019

    matthias.dahlmanns@icps.cologne
    +49 1577 7012924


    Weitere Informationen:

    https://icps.cologne/


    Anhang
    attachment icon PDF der Pressemitteilung (189 kB)

    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Studierende
    Kulturwissenschaften, Pädagogik / Bildung, Physik / Astronomie, Werkstoffwissenschaften
    überregional
    Wissenschaftliche Tagungen, wissenschaftliche Weiterbildung
    Deutsch


    Vom 10. - 17. August treffen sich über 500 junge Physikbegeisterte aus über 50 Nationen zur International Conference of Physics Students (ICPS) in Köln zum fachlichen und interkulturellen Austausch.


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay