idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project



Teilen: 
20.08.2019 10:12

Neuerscheinung: Alexander von Humboldt, Henriette Kohlrausch: Die Kosmos-Vorlesung an der Berliner Sing-Akademie

Kirsten Schröder Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften

    Neuerscheinung:
    Alexander von Humboldt, Henriette Kohlrausch: Die Kosmos-Vorlesung an der Berliner Sing-Akademie, hrsg. v. Christian Kassung u. Christian Thomas (Insel 2019)

    Alexander von Humboldts legendäre „Kosmos-Vorträge“ 1827/28 in der Berliner Sing-Akademie – dem heutigen Sitz des Maxim Gorki Theaters – gelten als Sternstunden in der Geschichte der Wissenschaftspopularisierung. Tausende Berlinerinnen und Berliner zogen im Winter 1827/28 in den damals größten Vortragssaal der Stadt, um sie zu hören.

    Der vorliegende Band präsentiert den zuverlässigen, vollständigen, anhand der Handschrift korrigierten Text der sechzehn Vorträge. Ein ausführliches Vorwort der Herausgeber erläutert den Hintergrund und den aktuellen Forschungsstand zu den Vorträgen sowie deren Bedeutung aus heutiger Sicht. Ausgewählte Faksimiles aus der Handschrift selbst und aus Humboldts Nachlass vermitteln einen Eindruck der historischen Quellen.

    Die Bilddigitalisierung und Volltexterfassung bzw. Kollation des zugrunde gelegten Manuskripts aus der Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz, Signatur Ms. Germ. qu. 2124, sowie weiterer Nachschriften der „Kosmos-Vorträge“ wurden im Rahmen des Projekts „Hidden Kosmos – Reconstructing Alexander von Humboldt’s ‚Kosmos-Lectures‘“ durch die Exzellenzinitiative an der Humboldt-Universität zu Berlin gefördert. Die Grundlage der in einer Lesefassung wiedergegebenen „Kosmos-Vorträge“ Alexander von Humboldts in der Nachschrift von Henriette Kohlrausch sowie des zugehörigen Personenregisters bildet die Online-Publikation dieses Manuskripts sowie weiterer Nachschriften als Bild- und Volltext-Digitalisate im „Deutschen Textarchiv“ (DTA) der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften (BBAW).

    Sämtliche Nachschriften zu Alexander von Humboldts weltberühmten „Kosmos-Vorträgen“, die im Rahmen des Kooperationsprojekts „Hidden Kosmos“ der BBAW und der Humboldt-Universität digitalisiert wurden, sind frei nachnutzbar im „Deutschen Textarchiv“ zugänglich.

    Die Herausgeber

    Christian Kassung ist Professor für Kulturtechniken und Wissensgeschichte an der Humboldt-Universität zu Berlin. Er forscht u. a. als Principal investigator am Exzellenzcluster „Bild Wissen Gestaltung. Ein interdisziplinäres Labor“.

    Christian Thomas ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften im Akademienvorhaben „Alexander von Humboldt auf Reisen – Wissenschaft aus der Bewegung“ und im Infrastrukturprojekt „CLARIN-D“.

    Alexander von Humboldt, Henriette Kohlrausch: Die Kosmos-Vorlesung an der Berliner Sing-Akademie. Hrsg. von Christian Kassung und Christian Thomas. Insel 2019.

    Hardcover
    19,4 x 12,5 cm
    325 Seiten
    Erscheint am 12.08.2019
    ISBN: 9783458364191
    € 16,00 [D] | € 16,50 [A]

    Weitere Informationen finden Sie hier.


    Wissenschaftliche Ansprechpartner:

    Kontakt zur Presse- und Öffentlichkeitsarbeit:

    Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften
    Kirsten Schröder
    Präsidialbüro
    Leiterin i.V. Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Jägerstraße 22/23
    10117 Berlin,
    Tel: +49 (0)30 20370 657
    E-Mail: kschroeder@bbaw.de


    Weitere Informationen:

    http://www.bbaw.de


    Anhang
    attachment icon Pressemitteilung als PDF

    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    fachunabhängig
    überregional
    Pressetermine, Wissenschaftliche Publikationen
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).