idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
27.08.2019 14:33

RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Höchstwert trotz Handelskonflikt

Sabine Weiler Kommunikation
RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

    Der Containerumschlag-Index des RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung und des Instituts für Seeverkehrswirtschaft und Logistik (ISL) ist nach der aktuellen Schnellschätzung im Juli überraschend auf einen neuen Höchstwert von 139,0 gestiegen. RWI-Konjunkturchef Roland Döhrn sieht den Welthandel trotzdem vor schwierigen Zeiten.

    Die wichtigsten Ergebnisse:

    • Der Containerumschlag-Index des RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung und des Instituts für Seeverkehrswirtschaft und Logistik (ISL) ist nach der aktuellen Schnellschätzung im Juli überraschend auf einen neuen Höchstwert von 139,0 gestiegen.

    • Zugleich wurde der Wert für Juni von 137,1 auf 138,0 nach oben revidiert. Wesentliche Ursache dafür waren nach oben revidierte Angaben einiger chinesischer Häfen.

    • Der Handelskonflikt zwischen den USA und China hat bisher noch keine tieferen Spuren im weltweiten Containerumschlag hinterlassen.

    • Wie Zahlen aus dem jüngsten ISL Monthly Container Port Monitor zeigen, lag das Vorjahreswachstum der chinesischen Häfen und der Häfen an der nordamerikanischen Westküste allerdings im ersten Halbjahr 2019 deutlich unter dem der europäischen Häfen.

    • Die Schnellschätzung des Containerumschlag-Index für Juli stützt sich auf Angaben von 29 Häfen, die knapp 68% des im Index abgebildeten Umschlags tätigen.

    • Der RWI/ISL Containerumschlag-Index für August 2019 wird am 25. September 2019 veröffentlicht.

    Zur Entwicklung des Index sagt RWI-Konjunkturchef Roland Döhrn: „Trotz der aktuell etwas günstigeren Daten zum Containerumschlag steht der Welthandel vor schwierigen Zeiten.“

    Über den RWI/ISL-Containerumschlag-Index:
    In den Index gehen die vom ISL im Rahmen seiner Marktbeobachtung fortlaufend erhobenen Angaben zum Containerumschlag in 83 internationalen Häfen ein, auf die rund 60 Prozent des weltweiten Containerumschlags entfallen. Da der internationale Handel im Wesentlichen per Seeschiff abgewickelt wird, lassen die Containerumschläge zuverlässige Rückschlüsse auf den Welthandel zu. Weil viele Häfen bereits zwei Wochen nach Ablauf eines Monats über ihre Aktivitäten berichten, ist der RWI/ISL-Containerumschlag-Index ein zuverlässiger Frühindikator der Entwicklung des internationalen Handels mit verarbeiteten Waren und damit auch der weltwirtschaftlichen Aktivität.

    ---------------------------
    Ihre Ansprechpartner/in dazu:
    Prof. Dr. Torsten Schmidt, Tel.: (0201) 8149-287, torsten.schmidt@rwi-essen.de
    Sabine Weiler (Pressestelle), Tel.: (0201) 8149-213, sabine.weiler@rwi-essen.de


    Wissenschaftliche Ansprechpartner:

    Prof. Dr. Torsten Schmidt, Tel.: (0201) 8149-287, torsten.schmidt@rwi-essen.de


    Weitere Informationen:

    http://www.rwi-essen.de/media/content/pages/forschung-und-beratung/containerinde... (Grafik zum Index in druckfähiger Auflösung)
    http://www.rwi-essen.de/media/content/pages/forschung-und-beratung/containerinde... (Daten zum Index)
    http://www.rwi-essen.de/containerindex (Weitere Hintergrundinformationen zum RWI/ISL-Containerumschlag-Index)


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Lehrer/Schüler, Studierende, Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler
    Meer / Klima, Verkehr / Transport, Wirtschaft
    überregional
    Forschungsergebnisse
    Deutsch


    RWI/ISL-Containerumschlagindex vom 27. August 2019


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay