idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
03.09.2019 08:28

China-Reise: Delegation gewinnt weitere Partner für die TU Clausthal und fördert kulturellen Austausch

Christian Ernst Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Technische Universität Clausthal

    Musik verbindet: Dieser Gedanke stand im Mittelpunkt einer zweiwöchigen China-Reise, von der eine fünfköpfige Gruppe der TU Clausthal inzwischen zurückgekehrt ist. An acht befreundeten Universitäten fanden jeweils deutsch-chinesische Musikfeste und wissenschaftliche Austauschforen statt. Zudem unterzeichnete Professor Gunther Brenner, TU-Vizepräsident für Studium und Lehre, Kooperationsvereinbarungen mit der Lanzhou University of Technology und der Guizhou University.

    Zur Clausthaler Delegation zählte auch der ehemalige Universitätspräsident Professor Thomas Hanschke, der inzwischen Beauftragter des Niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur für die Hochschulzusammenarbeit zwischen Niedersachsen und China ist. Zusammen mit dem China-Kompetenzzentrum der TU um Professor Michael Z. Hou und Frau Can Zhang hatte er die völkerverbindenden Konzerte initiiert. Mehrere Tausend Besucher kamen zu den Veranstaltungen. Eine zentrale Rolle spielten dabei Professor Hans-Christian Wille vom HarzClassixFestival sowie die beiden Gruppen „Beargar Steirar Duo“ und „Die Maulquappen“, die an den Universitäten in chinesischen Millionenstädten deutsche Musikkultur präsentierten. Beim Auftaktkonzert an der Sichuan Universität wirkte auch Pianistin Jieni Wan mit, die Tochter des langjährigen chinesischen Wissenschaftsministers und Clausthaler Absolventen Professor Wan Gang.

    Als zweite Hochschule besuchten die Harzer die Beihang University in Peking. Nach Vorträgen von Professor Brenner über das Studium in Clausthal und von Professor Hou über das Thema Energiewandlung bereicherte ein besonderer Gast das abendliche Musikfest: Professor Wan Gang freute sich über das Zusammenspiel deutscher und chinesischer Künstler. Weitere Stationen – neben den bereits genannten beiden neuen Kooperationspartnern – waren die Chengdu University, die Northeast Petroleum University, die Zhengzhou University und die Kunming University of Science and Technology.

    Fazit: Die Reise nach China hatte zum Ziel, die Kontakte mit bestehenden Kooperationsuniversitäten zu pflegen, neue Partner zu finden und für weitere Austauschstudierende zu werben. „Dies hat sich erfüllt. Auf jeden Fall sind einige Neuzugänge für die nächsten Semester an der TU Clausthal zu erwarten“, waren sich die Delegationsteilnehmer, zu denen auch Professor Dietmar Möller gehörte, einig. An den beiden neuen Kooperationsuniversitäten studieren mehr als 50.000 (Guizhou) bzw. rund 25.000 (Lanzhou) junge Menschen.


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler
    fachunabhängig
    überregional
    Buntes aus der Wissenschaft, Kooperationen
    Deutsch


    Die TU Clausthal brachte sich als erste Universität Deutschlands in die „China-ASEAN Education Cooperation Week“ ein.


    Zum Download

    x

    Musikerinnen und Musiker aus Deutschland bereicherten das Oktoberfest an der Kunming University of Science and Technology.


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay