idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
03.09.2019 13:09

Geologie entdecken im Spätsommerlicht: der Tag des Geotops

Dr. Christof Ellger Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
GeoUnion Alfred-Wegener-Stiftung

    Alljährlich wird am dritten September-Sonntag der Tag des Geotops begangen: ein Entdeckungstag in die Erdgeschichte an ausgewählten Orten, die die Erdgeschichte in besonderer Weise präsentieren. Aber auch davor und danach gibt es Veranstaltungen, so dass der September insgesamt einen Monat zum Geologie-Entdecken an den verschiedensten Orten Deutschlands darstellt.

    Jedes Jahr am (und um den) dritten September-Sonntag finden in ganz Deutschland geführte Spaziergänge und Wanderungen zu verschiedenen Höhepunkten des geologischen Erbes statt, so auch in diesem Jahr. Vor Ort und am konkreten Objekt werden den Besuchern unterschiedliche Aspekte der Geowissenschaften präsentiert und erläutert: Felswände, Höhlen, Steinbrüche, Mineralfundstätten oder auch historische Bergwerke, die als Fenster in die Erdgeschichte einen Blick in die geologische Vergangenheit ermöglichen. Anlass ist der "Tag des Geotops" am 15. September 2019. Aber auch schon davor und danach werden zahlreiche Veranstaltungen angeboten. Die zentrale Terminübersicht enthält Vorschläge für Unternehmungen, die sich über den ganzen September verteilen: http://www.tag-des-geotops.de/

    Geotope sind Orte im Naturraum, die in besonderer Weise Einblicke in die Vorgänge in der Erdkruste, die Entstehung des Gesteinsuntergrunds und der Erdoberfläche ermöglichen. Sie sind nicht nur schön, gelegentlich spektakulär, sondern auch ungeheuer lehrreich – wenn ihre Geschichte denn entsprechend erklärt wird. In der Regel entstammen die Geotope ja fernen Zeiten, in denen die Situation an der Erdoberfläche völlig anders war, als ein Meere wogte, wo jetzt Festland ist, als Vulkane Feuer spien, wo heute Wälder und Felder liegen. Da ist es hilfreich, wenn die Erkenntnisse aus den Geowissenschaften zu Werden und Veränderung der Erdoberfläche über Jahrmillionen verständlich vermittelt werden.

    Organisiert wird der Tag des Geotops von der Fachsektion Geotope und Geoparks der Deutschen Geologischen Gesellschaft – Geologische Vereinigung (DGGV) und den Geologischen Landesämtern. Besonders aktiv beim Tag des Geotops sind auch die Geoparks in Deutschland, die darüber hinaus ganzjährig ihre steinernen Naturschätze für die Bevölkerung erschließen und erlebbar machen.

    Präsentiert wird am Tag des Geotops auch das "Gestein des Jahres", in diesem Jahr 2019 der Schiefer. Am Sonntag, 15. September gibt es im thüringischen Lehesten einen Aktionstag in den Steinbrüchen und Verarbeitungsanlagen. Am Freitag, 20. September 2019 findet im Natursteinwerk Theuma GmbH im sächsischen Theuma eine Präsentation des dort gewonnenen Fruchtschiefers statt, mit Kurzvorträgen zu Geologie und zum Einsatz des Steins und einer Werksbesichtigung.


    Wissenschaftliche Ansprechpartner:

    Dr. Christof Ellger, GeoUnion Alfred-Wegener-Stiftung, Christof.Ellger@geo-union.de


    Weitere Informationen:

    http://Internetportale: http://www.tag-des-geotops.de/


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, jedermann
    Geowissenschaften, Geschichte / Archäologie, Umwelt / Ökologie
    überregional
    Buntes aus der Wissenschaft
    Deutsch


    Schlossberg Flossenbürg, Granitfelsen in der Oberpfalz


    Zum Download

    x

    Schieferbergwerk Lehesten


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay