idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
04.09.2019 16:27

Studieren – find' ich gut: Die NBS zu Gast bei der Otto (GmbH & Co KG) zur Eröffnung des WS 2019/20

Ines Koch Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Northern Business School

    Rund 200 Gäste, darunter Erstsemester und deren Angehörige, Unternehmenspartner, Dozenten sowie Verwaltungsangestellte, fanden sich am vergangenen Freitag im Forum der Otto (GmbH & Co KG) ein, um das Wintersemester 2019 an der NBS Northern Business School – University of Applied Sciences feierlich zu eröffnen. Die Studierenden empfingen wertvolle Wünsche und Ratschläge für ihre Studienzeit. So etwa die Aufforderung des Festredners von Otto, Jens-Friedrich Dorn, das erlernte Wissen stets zu hinterfragen und gemäß der Gründungsidee des Unternehmens – "Alles fließt" – immer im Wandel zu bleiben.

    Ermöglicht wurde die Ausrichtung der Eröffnungsveranstaltung bei dem Hamburger Handels- und Dienstleistungskonzern durch die Einladung von Herrn René Picard, Leiter Corporate Security bei Otto und Mitglied im Fachbeirat des Studiengangs Sicherheitsmanagement (B.A.). Bereits in den Vorjahren hatte die Semestereröffnung in den Räumlichkeiten von Partnerinstitutionen der NBS stattgefunden (zuletzt Jungheinrich AG und Akademie der Polizei Hamburg).

    Rektor Prof. Dr.-Ing. Uwe Här eröffnete den Abend. Er sprach dem Gastgeber seinen Dank und seine Anerkennung zum Wandel vom Katalogversandhändler zum E-Commerce-Unternehmen aus. Dabei betonte er, dass Digitalisierung auch für die Lehre an der NBS von großer Bedeutung sei. Er ermunterte die Erstsemester, ihre Ziele zu verfolgen und über den Tellerrand der Lehrveranstaltungen zu schauen: Networking, Auslandsaufenthalte oder Engagement in einem studentischen Gremium seien Beispiele hierfür.

    Im Anschluss richtete Prof. Dr. jur. Bodo Wiegand-Hoffmeister, Rektor der Kooperationshochschule Wismar, sein Grußwort an die Gäste. Er blickte auf die langjährige Partnerschaft mit der NBS zurück und bezeichnete diese als Musterbeispiel für eine hochschulische Zusammenarbeit. Wiegand-Hoffmeister sprach den Studienanfängerinnen und -anfängern seine guten Wünsche für ihre Studienzeit aus und prophezeite ihnen eine erfolgsträchtige Perspektive nach Erhalt des Abschlusses.

    Festredner des Abends war Jens-Friedrich Dorn, Business Service Manager Logistics & Customer Service in der Abteilung Business Intelligence (BI) bei Otto. Er beschrieb den digitalen Wandel der Otto-Group, die inzwischen 127 Unternehmen umfasst. Über die letzten Jahre hinweg habe sich der ehemalige Versandhändler neu erfunden und sei heute ein erfolgreiches Beispiel für digitale Transformation. Künstliche Intelligenz finde sich in der Otto Group in nahezu jedem Unternehmen und in allen Fachrichtungen. Von der NBS habe Dorn das erste Mal von einem Mitarbeiter und Alumni der Hochschule gehört. Dessen Statement zu seinem Studium an der NBS sei kurz, aber eindeutig ausgefallen: "War ‘ne geile Zeit." Der BI-Experte Dorn wies darauf hin, dass der Grundstein für den Wandel der Technik der Wandel des Denkens sei, auf den Unternehmen reagieren müssten. Der Mensch sei auch in der Digitalisierung das Kernstück der Überlegungen. Die Erstsemester hielt er dazu an, erlerntes Wissen immer wieder neu zu hinterfragen. Wichtig seien im Beruf neue Ideen, Wandelbarkeit und vor allem: eine große Seelenruhe.

    Nach einer abschließenden Ansprache von Hochschulkanzler Marc Petersen, der den Studienanfängerinnen und -anfängern insbesondere Möglichkeiten aufzeigte, um ihr Studium an der NBS aktiv mitzugestalten, trafen sich diese mit ihrem Studiengang an ausgewiesenen Treffpunkten. Bei leckerem Finger Food und einem kühlen Getränk wurden die ersten Kontakte zu Kommilitoninnen und Kommilitonen oder aber auch zu Professorinnen und Professoren der NBS geknüpft.

    Allen Erstsemestern wünscht die NBS einen tollen Start ins Studium und steht bei allen Fragen hierzu gerne zur Verfügung!


    Originalpublikation:

    https://www.nbs.de/die-nbs/aktuelles/news/details/news/studieren-find-ich-gut-di...


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Lehrer/Schüler, Studierende
    fachunabhängig
    überregional
    Studium und Lehre
    Deutsch


    Grußwort Prof. Dr.-Ing. Här, Rektor NBS


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay