idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store



Instanz:
Teilen: 
16.09.2019 15:16

Come together der Ingenieure

Sigrid Neef Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation
Ernst-Abbe-Hochschule Jena

Nicht nur ein Rückblick, sondern auch eine Vorschau: Ingenieure der EAH Jena und des Viega-Werkes Großheringen trafen sich am 10. September d. J. in der Hochschule

Zu einem "come together" verschiedener Ingenieurbereiche trafen sich in der vergangenen Woche Professoren der EAH Jena mit Kollegen aus dem Viega-Werk Großheringen. Die Viega-Gruppe gehört zu den führenden Herstellern von Installationstechnik für Sanitär und Heizung und beschäftigt weltweit über 4.000 Mitarbeiter. Das Viega-Werk in Großheringen gehört zu den größten Arbeitgebern im Weimarer Land und ist zugleich die wohl größte „Lehrwerkstatt“ der Region.

Werkleiter Ekkehard Wenkel und seine fünf Segmentchefs sahen sich am 10. September beispielsweise in den Laboren der Wirtschaftsingenieure um, wo sie von Prof. Dr. Burkhard Schmager, Experte für Produktionsmanagement und Betriebswirtschaft, geführt wurden. Werkstoffwissenschaftler Prof. Dr. Jürgen Merker erläuterte materialtechnische Untersuchungen des Fachbereichs SciTec. Über Forschungs- und Entwicklungsprojekte im Bereich des Maschinenbaus informierte Dekan Prof. Dr. Martin Garzke.

Die Hochschule und das Viega-Werk in Großheringen verbindet seit vielen Jahren eine enge Zusammenarbeit: Bis heute hat das Unternehmen 75 studentische Abschlussarbeiten betreut. Seit vier Jahren gibt es in Großheringen einen Praxistag für Studierende. Nicht zuletzt ist Viega einer der Förderer der EAH beim Deutschland-Stipendium.

Natürlich wurde am vergangenen Dienstag auch über zukünftige Projekte diskutiert: Vor allem die Digitalisierung ist für Hochschule wie Firma ein spannendes Thema. Auch hinsichtlich Werkzeug- und Werkstoffoptimierung ist die EAH ein gefragter Partner für Viega. Insbesondere in diesen Feldern können die zukünftigen Ingenieurinnen und Ingenieure viele praktische Erfahrungen im Unternehmen erwerben und dort ihren Berufsweg starten.

sn


Wissenschaftliche Ansprechpartner:

Prof. Dr. Burkhard Schmager
Burkhard.Schmager@eah-jena.de

Prof. Dr. Jürgen Merker
Juergen.Merker@eah-jena.de

Prof. Dr. Martin Garzke
Martin.Garzke@eah-jena.de


Weitere Informationen:

http://www.eah-jena.de


Bilder

Vordere Reihe, v. l.: Prof. Dr. Jürgen Merker, Ekkehard Wenkel, Thomas Schubert (Viega), Prof. Dr. Burkhard Schmager, Andreas Löschner (Viega)
Vordere Reihe, v. l.: Prof. Dr. Jürgen Merker, Ekkehard Wenkel, Thomas Schubert (Viega), Prof. Dr. B ...
Foto: Ekkehard Wenkel
None


Ergänzung vom 16.09.2019

Verzeihung, die Bildunterschrift war unvollständig. Hier die vollständige BU:

Vordere Reihe, v. l.: Prof. Dr. Jürgen Merker, Ekkehard Wenkel, Thomas Schubert (Viega), Prof. Dr. Burkhard Schmager, Andreas Löschner (Viega)
Hinten, v. l.: Prof. Dr. Martin Garzke, Thomas Schmidt (Viega), Christian Pahs (Viega), Michael Beutel (Viega)


Merkmale dieser Pressemitteilung:
Journalisten, Lehrer/Schüler, Studierende, Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler, jedermann
Informationstechnik, Maschinenbau, Werkstoffwissenschaften, Wirtschaft
regional
Forschungs- / Wissenstransfer, Kooperationen
Deutsch


 

Vordere Reihe, v. l.: Prof. Dr. Jürgen Merker, Ekkehard Wenkel, Thomas Schubert (Viega), Prof. Dr. Burkhard Schmager, Andreas Löschner (Viega)


Zum Download

x

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).