idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
01.10.2019 09:40

Kulturwissenschaftliche Gesellschaft tagte in Koblenz

Bernd Hegen Referat Öffentlichkeitsarbeit
Universität Koblenz-Landau

    Mit der 5. Jahrestagung kehrte die Kulturwissenschaftliche Gesellschaft (KWG) an ihren Gründungsort Koblenz zurück. An der Universität Koblenz-Landau fand erstmals eine Sektionentagung statt, um die Arbeit der Gruppen der KWG in den Vordergrund zu stellen und weiter voranzubringen.

    Rahmenthemen der Sektionen waren unter anderem: „Politisches Design (in sozialen Medien)“, „Grobheitskommunikation, Hassrede, Invektivität“, „Immaterielle Kultur“, „Nature Writing Revisited“, „Diversität in Organisationen“ oder „Grenzen des Wissens“. In der abschließenden Ver-sammlung stellten die Sektionen ihre Ergebnisse und künftige Aktivitäten vor, tauschten sich über Erfahrungen und innovative Formate aus.

    Auf der Mitgliederversammlung wurde ein neuer Vorstand gewählt: Hildegard Kernmayer (Graz) ist die neue Vorsitzende und Astrid Fellner (Saarbrücken) ihre Stellvertreterin, Sarah Schmidt (Berlin) Schriftführerin und Jonas Nesselhauf (Saarbrücken) Schatzmeister. Weitere Vorstandsmitglieder sind Stefan Krankenhagen (Hildesheim), Teresa Pinheiro (Chemnitz) und Andreas Ackermann (Koblenz). Zudem wurde die neue Website der Kulturwissenschaftlichen Zeitschrift (KWZ) vorgestellt und die Erstellung einer Datenbank für Kulturwissenschaftlerinnen und Kulturwissenschaftler beschlossen.

    Im Rahmenprogramm der Tagung fand im Museum Ludwig eine öffentliche Podiumsdiskussion zum „Wandel der Kommunikationskultur in der digitalen Demokratie“ statt. ZDF-Redakteurin Nicole Diekmann, Kommunalpolitiker Andreas Hollstein, YouTuber und Soziologe Stefan Schulz sowie Linguistin Konstanze Marx diskutierten zwei Stunden unter Moderation von Mitorganisator Wolf-Andreas Liebert über die wachsende Aggressivität in Sozialen Medien und deren Ursachen wie mögliche Gegenstrategien, aber angenehm sachlich und selbstkritisch.

    Die nächste Jahrestagung der KWG findet vom 8. Bis 10. Oktober 2020 an der Viadrina in Frankfurt/Oder statt, mit dem Rahmenthema „B/Ordering Cultures: Everyday Life, Politics, and Aesthetics“. 2021 wird sich die KWG in Graz mit Transhumanismus beschäftigen.

    Konstituiert im Januar 2015, hat die erste deutschsprachige Fachgesellschaft für Kulturwissenschaft inzwischen rund 360 Mitglieder aus 12 Nationen und gliedert sich in 12 inhaltliche Sektionen und Netzwerke, darunter Wissenskulturen, Naturen/Kulturen, Materielle Kulturen, Kulturwissenschaftliche Ästhetik, Medienkulturen/Kulturmedien, Kulturtheorie und Kulturphilosophie, Sprache und kommunikative Praktiken, Transkulturelle Lebenswelten, Border Studies oder Kritische Methodologie.


    Wissenschaftliche Ansprechpartner:

    Pressesprecher der KWG
    Dr. des. Sascha Michel (Universität Düsseldorf)
    E-Mail: smichel@phil.uni-duesseldorf.de


    Weitere Informationen:

    http://www.kwg-ev.org Homepage der KWG
    https://kwg19.org Homepage der Tagung


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Studierende, Wissenschaftler
    Kulturwissenschaften, Medien- und Kommunikationswissenschaften, Sprache / Literatur
    überregional
    Wissenschaftliche Tagungen
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay