idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
02.10.2019 10:30

FHöV NRW übergibt Innenminister Herbert Reul ersten Hochschulentwicklungsplan

Heike Lücking Dezernat 11.2 Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW

    Die Fachhochschule für öffentliche Verwaltung des Landes Nordrhein-Westfalen (FHoV NRW) stellt erstmals in ihrem mehr als vierzigjährigen Bestehen einen Hochschulentwicklungsplan (HEP) vor. Dieser wurde bei der 179. Senatssitzung der Hochschule beschlossen und anschließend Innenminister Herbert Reul offiziell übergeben.

    „Als bundes- und europaweit größte Hochschule des öffentlichen Dienstes ist es Ausdruck unserer gelebten Hochschulkultur, dass wir auf diese Weise die eigene Entwicklung offen und transparent reflektieren und zukunftsorientiert gestalten wollen“, erklärt FHöV NRW Präsident Martin Bornträger, bei der Vorstellung des HEP.

    „Wer auf diesem sich rasch entwickelnden Bildungsmarkt stehen bleibt, fällt zurück und verpasst die Zukunft. Die Zeit, in der die FHöV NRW als interne Fachhochschule eine Monopolstellung für die Hochschulausbildung des gehobenen Dienstes in der Polizei und der allgemeinen Verwaltung einnahm, geht zu Ende,“ erklären FHöV Senatsdozentensprecher Prof. Dr. Reiner Tillmanns und Prof. Dr. Joachim Burgheim. Die FHöV NRW stehe damit verstärkt vor der Herausforderung, ihre Studiengänge in steter Rückbindung mit den Einstellungsbehörden den sich wandelnden Anforderungen an den Polizeivollzugs- und Verwaltungsdienst anzupassen und weiterzuentwickeln.

    Der Hochschulentwicklungsplan stellt Ziele für die zentralen strategischen Themenfelder der Hochschule: „Studium und Lehre“, „Wissenschaft und Forschung“, „Qualifizierung und Weiterbildung“, „Struktur und Organisation“, „Identifikation, Bindung und Wertebildung“, „Die FHöV NRW als Arbeitgeberin“ sowie „Finanzen und Ressourcen“ vor. Er ist das Ergebnis eines hochschulweiten Gestaltungsprozesses von Präsidium und Hochschulmitgliedern. Die verschiedenen Themenfelder wurden innerhalb und außerhalb der Hochschule intensiv diskutiert und mit Blick auf die Ausbildungspartner aus der Polizei, den Kommunalverwaltungen, der staatlichen Verwaltung und der Rentenversicherung entwickelt.


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    fachunabhängig
    überregional
    Buntes aus der Wissenschaft, Organisatorisches
    Deutsch


    Kanzlerin Hanna Ossowski, Vizepräsidentin Dr. Iris Wiesner und Präsident Martin Bornträger übergeben Innenminister Herbert Reul (Mitte) den ersten FHöV NRW Hochschulentwicklungsplan


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay