Ratgeber Promotion von ZEIT Campus in Kooperation mit der Klaus Tschira Stiftung am 01. Oktober 2019 erschienen

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
02.10.2019 11:02

Ratgeber Promotion von ZEIT Campus in Kooperation mit der Klaus Tschira Stiftung am 01. Oktober 2019 erschienen

Renate Ries Medien und Kommunikation
Klaus Tschira Stiftung gGmbH

    Am 01. Oktober 2019 ist der Ratgeber Promotion von ZEIT Campus in Kooperation mit der Klaus Tschira Stiftung (KTS) erschienen: Das Buch ist der Begleiter für (angehende) Promovierende auf allen Stationen der Promotion.

    Heidelberg, 02. Oktober 2019. Am 01. Oktober 2019 ist der Ratgeber Promotion von ZEIT Campus in Kooperation mit der Klaus Tschira Stiftung (KTS) erschienen: Das Buch ist der Begleiter für (angehende) Promovierende auf allen Stationen der Promotion. Auf 164 Seiten wird über die richtige Planung und Durchführung der Doktorarbeit, über Themenfindung, den Umgang mit Schreibblockaden, Finanzierungsprobleme oder Schwierigkeiten mit Betreuern informiert. Der Ratgeber richtet sich sowohl an Studierende, die darüber nachdenken zu promovieren, als auch an Promovierende sowie Doktormütter und -väter, die ihre Doktoranden unterstützen möchten. Servicetexte werden durch Fachdossiers, persönliche Erfahrungsberichte sowie Fotos und Illustrationen ergänzt.

    „Die Zeit rund um die Promotion ist kompliziert, weil so viel in kurzer Zeit passiert und geregelt werden muss. Die berufliche Karriere und das Privatleben sind in dieser Zeit nur schwer planbar. Wir haben viele Gespräche darüber mit den Alumni der Stiftung geführt, die nach ihrer Promotion den KlarText-Preis für Wissenschaftskommunikation gewonnen haben, und haben gemerkt, dass hier ein großer Bedarf an Informationen besteht“, sagt Beate Spiegel, Geschäftsführerin der Klaus Tschira Stiftung.

    Beide Partner – KTS und ZEIT Campus – verbindet der Wunsch, die Bereiche Bildung, Forschung und Wissenschaftskommunikation einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

    Der Ratgeber Promotion wird durch die Klaus Tschira Stiftung gefördert. Sie ermöglicht, dass der Ratgeber ab sofort kostenlos erhältlich ist.
    Die kommissarische Chefredaktion von ZEIT CAMPUS Viola Diem und Martina Kix hat den Ratgeber redaktionell konzipiert und umgesetzt. Dorothee Holthöfer hat als Art Direktorin den Ratgeber gestaltet.

    Der Begleiter wird über ein deutschlandweites Verteilernetzwerk aus Forschungszentren und Promotionsberatungen der Hochschulen, Graduate Schools, Stiftungen, Wissenschaftskonferenzen und Karrieremessen verbreitet. Außerdem kann der Ratgeber über www.zeit.de/ratgeber-promotion bestellt werden und steht nach der Veröffentlichung auch als Download unter www.zeit.de/promotionsratgeber zur Verfügung.

    Der Physiker und SAP-Mitgründer Klaus Tschira (1940 – 2015) rief 1995 mit privaten Mitteln die Klaus Tschira Stiftung (KTS) ins Leben. Heute gehört die KTS zu den großen Stiftungen Europas. Sie fördert Naturwissenschaften, Mathematik sowie Informatik und möchte zur Wertschätzung dieser Fächer beitragen. Die Unterstützung der Klaus Tschira Stiftung spiegelt sich in den drei Bereichen Bildung, Forschung und Wissenschaftskommunikation wider. Besonderen Wert legt sie dabei auf neue Formen der Vermittlung und Einordnung wissenschaftlicher Themen. Die KTS ist bundesweit tätig in Kindertagesstätten, Schulen, Hochschulen, Forschungseinrichtungen und eigenen Instituten. Für die Verwirklichung all dieser Ziele engagieren sich seit mehr als 20 Jahren Menschen innerhalb und außerhalb der Klaus Tschira Stiftung.
    www.klaus-tschira-stiftung.de

    Pressekontakt:
    Klaus Tschira Stiftung
    Agnes Polewka
    Medien und Kommunikation
    06221/ 533 114
    agnes.polewka@klaus-tschira-stiftung.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Studierende, Wissenschaftler, jedermann
    fachunabhängig
    überregional
    Studium und Lehre
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay