idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
02.10.2019 14:42

Ausgezeichnet! Dr. Regina Arant erhält den Ernst-E.-Boesch-Nachwuchspreis für Kulturpsychologie

Melisa Berktas Corporate Communications & Public Relations
Jacobs University Bremen gGmbH

    Viele Schülerinnen und Schüler verbringen ein Jahr im Ausland. Welche Auswirkungen hat ein solches Jahr auf die Beziehung zum Heimatland, genauer auf die nationale Identität? Und wie entwickelt sich die Beziehung zum Gastland? Diese Fragen hat Dr. Regina Arant, Postdoctoral Fellow am Department für Psychologie und Methoden der Jacobs University Bremen, in ihrer englischsprachigen Dissertation „Who You Are Depends on Where You Are – The Impact of a High School Year Abroad on the National and Host Country Identity of German Exchange Students“ untersucht. Für diese Arbeit ist sie jetzt mit dem Ernst-E-Boesch-Nachwuchspreis 2019 geehrt worden.

    Der Preis, der von der Gesellschaft für Kulturpsychologie vergeben wird, erinnert an den 2014 mit 97 Jahren verstorbenen Kulturpsychologen Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Ernst E. Boesch. Er ehrt Verdienste um die Förderung und Verbreitung der wissenschaftlichen Kulturpsychologie durch Erforschung der menschlichen Erlebens-, Erkenntnis- und Handlungsformen in ihrer Kultur- und Geschichtsgebundenheit. Für ihr Lebenswerk zeichnete die Gesellschaft für Kulturpsychologie Prof. Patricia Greenfield aus, Distinguished Professor of Psychology an der University of California in Los Angeles.

    Die Dissertation von Dr. Regina Arant ist nicht zum ersten Mal geehrt worden. Von den Unifreunden Bremen wurde sie mit dem Bremer Studienpreis für herausragende Abschlussarbeiten ausgezeichnet. Vom Verein zur Förderung Qualitativer Forschung erhielt die den „Mixed-Methods-Preis”.

    Über die Jacobs University Bremen:

    In einer internationalen Gemeinschaft studieren. Sich für verantwortungsvolle Aufgaben in einer digitalisierten und globalisierten Gesellschaft qualifizieren. Über Fächer- und Ländergrenzen hinweg lernen, forschen und lehren. Mit innovativen Lösungen und Weiterbildungsprogrammen Menschen und Märkte stärken. Für all das steht die Jacobs University Bremen. 2001 als private, englischsprachige Campus-Universität gegründet, erzielt sie immer wieder Spitzenergebnisse in nationalen und internationalen Hochschulrankings. Ihre mehr als 1400 Studierenden stammen aus mehr als 100 Ländern, rund 80 Prozent sind für ihr Studium nach Deutschland gezogen. Forschungsprojekte der Jacobs University werden von der Deutschen Forschungsgemeinschaft oder aus dem Rahmenprogramm für Forschung und Innovation der Europäischen Union ebenso gefördert wie von global führenden Unternehmen.
    Für weitere Informationen: www.jacobs-university.de
    Facebook | Youtube | Twitter | Instagram | Weibo


    Wissenschaftliche Ansprechpartner:

    Dr. Regina Arant: r.arant@jacobs-university.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Lehrer/Schüler, Studierende, Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler, jedermann
    Kulturwissenschaften, Psychologie
    überregional
    Wettbewerbe / Auszeichnungen, Wissenschaftliche Publikationen
    Deutsch


    Dr. Regina Arant, Postdoctoral Fellow am Department für Psychologie und Methoden der Jacobs University Bremen, erhält den Ernst-E.-Boesch-Nachwuchspreis für Kulturpsychologie.


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay