Innovativer Nachmittag im Audimax: Technologie.Transfer.Tag. und BraIn – Brandenburger Innovationspreis

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
30.10.2019 13:48

Innovativer Nachmittag im Audimax: Technologie.Transfer.Tag. und BraIn – Brandenburger Innovationspreis

Stefan Parsch Pressestelle
Technische Hochschule Brandenburg

    Regional, wirtschaftsnah, modern – dafür steht die Technische Hochschule Brandenburg (THB). Am Donnerstag, 14. November 2019, besteht beim Technologie.Transfer.Tag. die Möglichkeit, innovative Forschungsthemen und Projekte der THB kennenzulernen. Im Rahmen der Veranstaltung werden mit dem BraIn – Brandenburger Innovationspreis die besten innovativen Projekte, Lösungsansätze und Vorschläge ausgezeichnet.

    Mit der jährlich stattfindenden Veranstaltung öffnet die THB ab 15:00 Uhr ihre Türen für Unternehmen und stellt sich im Audimax den Fragen interessierter Firmenvertreterinnen und -vertreter. Eine Vielzahl von partnerschaftlichen Projekten mit Unternehmen und Institutionen der Region zeigen, dass die Fachbereiche der THB eine anwendungsorientierte und interdisziplinäre Lehre, Weiterbildung und Forschung gestalten. Der Technologie.Transfer.Tag. versteht sich als Leistungsschau der Hochschule.

    Der 18. BraIn – Brandenburger Innovationspreis in den Kategorien „Ideen“, „Innovationen“ und „Start-ups“ stellt den Höhepunkt der Veranstaltung dar. Der Preis wird von Brandenburger Unternehmern vergeben und unterstützt.

    Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei, eine Anmeldung bis 12. November unter www.th-brandenburg.de/ttt ist jedoch erforderlich.

    Technische Hochschule Brandenburg
    Die 1992 gegründete Technische Hochschule Brandenburg ist eine moderne Campushochschule mit Sitz in Brandenburg an der Havel. Das Lehrangebot der Hochschule erstreckt sich über die Fachbereiche Informatik und Medien, Technik sowie Wirtschaft – zunehmend auch in berufsbegleitenden und dualen Formaten. Die THB fördert besonders die Möglichkeit eines Studiums ohne Abitur. Die rund 2.700 Studierenden werden von etwa 70 Professorinnen und Professoren betreut. Alle Studiengänge führen zu einem Bachelor- oder Master-Abschluss. Mehr Informationen unter www.th-brandenburg.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Wirtschaftsvertreter
    fachunabhängig
    regional
    Forschungs- / Wissenstransfer, Wettbewerbe / Auszeichnungen
    Deutsch


    Gewinnerinnen und Gewinner sowie Sponsoren des BraIn - Brandenburger Innovationspreises 2018


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay