„Glaubt mir nicht blind!“ – Hochschullehre auf Augenhöhe

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
30.10.2019 14:19

„Glaubt mir nicht blind!“ – Hochschullehre auf Augenhöhe

Sigrid Neef Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation
Ernst-Abbe-Hochschule Jena

    Die Psychologin Prof. Dr. Nicole Harth und der Physiker Prof. Dr. Karsten Hoechstetter sind die diesjährigen Lehrpreisträger der Ernst-Abbe-Hochschule Jena.

    Prof. Dr. Nicole Harth lehrt und forscht seit 2014 als Professorin für Psychologie im Fachbereich Sozialwesen. Die in Rheinland-Pfalz aufgewachsene Wissenschaftlerin studierte Psychologie und Soziologie an der Universität Mannheim und promovierte mit Summa cum laude an der Universität Jena. Hier arbeitete sie zuvor drei Jahre am Graduiertenkolleg zum Thema „Konflikte und Zusammenarbeit zwischen sozialen Gruppen“. In diese Zeit fällt auch ein Forschungssemester an der Universität Sussex (England). Anschließend war sie als Wissenschaftskoordinatorin am Max-Planck-Institut Jena sowie als Post-Doktorandin an der Friedrich-Schiller-Universität tätig.

    Den Lehrpreis der Ernst-Abbe-Hochschule erhielt Prof. Dr. Harth unter anderem für ihr Lehr-Engagement und die Vielfalt Ihrer Didaktik. Theoretische Ausführungen veranschauliche Frau Harth durch interdisziplinäre Erkenntnisse sowie anhand sozialpolitischer und praxisrelevanter Beispiele. Das kritische Denken ihrer Studierenden zu fördern ist ihr ein wichtiges Anliegen. „Einer der ersten Sätze in meinen Veranstaltungen ist, dass mir die Studierenden nicht blind glauben sollen. Ich ermutige sie dazu, nachzufragen und bringe ihnen die Methoden bei, wie man systematisch und wissenschaftlich Fakten prüft. Das ist in Zeiten von ‚Fake news‘ eine ungeheuer wichtige Eigenschaft“, so Nicole Harth.
    Ihre Schwerpunkte liegen in der Sozialpsychologie, bei „Konflikten und Versöhnung zwischen Gruppen“ und beim Thema „Emotionale Kompetenzen“. Emotionale Kompetenzen zählen für die Professorin zu den wichtigen Bausteinen für den Zusammenhalt einer Gesellschaft. Deshalb widmet sie sich neben ihrer Arbeit als Hochschuldozentin auch der Entwicklung emotionaler Kompetenzen bei Vorschulkindern.

    Prof. Dr. Karsten Hoechstetter erhielt den Lehrpreis ebenfalls für sein Engagement in der Hochschullehre, für seine didaktischen Fähigkeiten und seine Kommunikationsstärke.
    Geboren im bayerischen Münchberg, ist Karsten Hoechstetter seit dem Wintersemester 2015 als Professor für Physik im Fachbereich Grundlagenwissenschaften der EAH Jena tätig.
    Er studierte an den Universitäten Bayreuth und Berkeley Physik und promovierte anschließend in Heidelberg auf dem Gebiet der Neurowissenschaften. Zwischenzeitlich absolvierte er eine Zusatzausbildung im Fach Medizinphysik an den Universitäten Heidelberg und Mannheim. Zu seinen beruflichen Stationen zählten unter anderem das Universitätsklinikum Heidelberg und die Hochschule für angewandte Wissenschaften München.

    Hoechstetter setzt in seinen Lehrveranstaltungen moderne, wissenschaftlich fundierte Lehrmethoden ein und gibt seine Erfahrungen damit auch an interessierte Kolleginnen und Kollegen weiter. Seine Studierenden schätzen ihn als einen Dozenten, der ihnen „auf Augenhöhe begegnet“. Professor Hoechstetter unterrichte die Studierenden nicht nur, sondern, so seine Studenten: „Er interessiert sich für sie, setzt sich für sie ein und motiviert sie, über sich hinauszuwachsen und ihren Weg zu gehen“.

    Der Lehrpreis der EAH Jena wird jährlich mit Unterstützung der Sparkassenstiftung Jena-Saale-Holzland unter anderem für beispielhafte Lehrleistungen und innovative Wege in der Lehre mit hohem wissenschaftlichen Anspruch, unter Berücksichtigung didaktischer Aspekte vergeben. Dotiert ist der Preis mit 2.000 €, wovon die die Stiftung 1.500 € und die EAH 500 € tragen. Die Auszeichnung wurde anlässlich der Feierlichen Immatrikulation in der vergangenen Woche im Volkshaus Jena überreicht.

    Kontakt:
    Prof. Dr. Nicole Harth
    Nicole.Harth@eah-jena.de

    Prof. Dr. Karsten Hoechstetter
    Karsten.Hoechstetter@eah-jena.de

    sn


    Wissenschaftliche Ansprechpartner:

    Prof. Dr. Nicole Harth
    Nicole.Harth@eah-jena.de

    Prof. Dr. Karsten Hoechstetter
    Karsten.Hoechstetter@eah-jena.de


    Weitere Informationen:

    http://www.eah-jena.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Lehrer/Schüler, Studierende, Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler
    fachunabhängig
    regional
    Studium und Lehre, Wettbewerbe / Auszeichnungen
    Deutsch


    Die Lehrpreisträger der EAH Jena 2019, Prof. Dr. Nicole Harth und Prof. Dr. Karsten Hoechstetter


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay