Leibniz Campus Lecture: Are We Alone in the Universe?

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

idw-Abo
Science Video Project



Teilen: 
18.11.2019 14:55

Leibniz Campus Lecture: Are We Alone in the Universe?

Mechtild Freiin v. Münchhausen Referat für Kommunikation und Marketing
Leibniz Universität Hannover

    Der bekannte Physiker und Astronom Stephen Webb spricht über die Suche nach außerirdischer Zivilisation

    Are we alone in the universe? Sind wir allein im Universum? Dieser Frage geht der britische Physiker und Astronom Stephen Webb bei der nächsten Leibniz Campus Lecture am Donnerstag, 21. November 2019, nach. Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr (Einlass ab 17.30 Uhr) im Hugo-Kulka-Hörsaal Hörsaal (E001) im Hauptgebäude der Leibniz Universität, Welfengarten 1, 30167 Hannover (bitte ggf. vor Ort auf Raumverlegung achten). Die Veranstaltungssprache ist Englisch. Um Anmeldung unter www.uni-hannover.de/campuslecture wird gebeten.

    In seinem Vortrag widmet sich der Wissenschaftler unter anderem dem Fermi-Paradoxon, das die Existenz außerirdischer, hochentwickelter Intelligenz annimmt, obwohl diese bislang noch nicht nachgewiesen werden konnte. Zuhörerinnen und Zuhörer sind eingeladen, sich ihre eigene Meinung zu dieser spannenden Frage zu bilden und sich auch selber mit Beiträgen zur Auflösung des Paradoxons zu beteiligen.

    Stephen Webb, Head of Technology Enhanced Learning an der britischen University of Portsmouth, ist Physiker, Astronom und Autor zahlreicher (populär-) wissenschaftlicher Werke, unter anderem des preisgekrönten Buches „Where is Everybody?“. Sein TED Talk „Where are all the aliens?“ wurde 4,7 Millionen Mal abgerufen.

    Die Leibniz Campus Lecture, ein Format der Wissenschaftskommunikation der Leibniz Universität, richtet sich an eine interessierte Öffentlichkeit genauso wie an Studierende und Beschäftigte der Universität. International bekannte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler präsentieren aktuelle Themen verständlich für alle Interessierten. Die Lecture wird auf Englisch gehalten, eine Simultanübersetzung ist nicht vorgesehen.

    Hinweis an die Redaktion:
    Für weitere Informationen steht Ihnen Mechtild Freiin v. Münchhausen, Leiterin des Referats für Kommunikation und Marketing und Pressesprecherin der Leibniz Universität Hannover, unter Telefon +49 511 762 5342 oder per E-Mail unter kommunikation@uni-hannover.de gern zur Verfügung.


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, jedermann
    Physik / Astronomie
    überregional
    Buntes aus der Wissenschaft
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay