Ed Hawkins Warming Stripes on the Roof of the German Maritime Museum

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
02.12.2019 16:15

Ed Hawkins Warming Stripes on the Roof of the German Maritime Museum

Colleen Lansnicker Kommunikation
Deutsches Schifffahrtsmuseum - Leibniz-Institut für Maritime Geschichte

    Climate change is currently one of mankind's most important and most discussed problems. Whether coal withdrawal or Fridays for Future movement: The topic is present in the media and in research like never before. The 25th World Climate Conference (COP 25) will take place in Madrid from 2 to 13 December 2019. The motto is #TimeForAction. In accordance with this, the German Maritime Museum (DSM) / Leibniz Institute for Maritime History is showing the special exhibition "SEA CHANGES - World & Sea in Transition", which focuses on the influence of climate change on the planet sea and highlights the enormous effects on polar regions, shipping and ecosystems.

    A frequently used motif in the Fridays and Scientists for Future demonstrations are the Warming Stripes by British climatologist Ed Hawkins. These show the increasing warming of the climate since 1850. The barcode indicates the average temperature of the world's climate. The Warming Stripes are also part of the projection on the roof of the DSM in Bremerhaven (westermann kulturprojekte mit Kurt Laurenz Theinert). The media installation accompanies the new special exhibition daily from 5 p.m. until 10 p.m..


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Wissenschaftler
    Geschichte / Archäologie, Gesellschaft, Meer / Klima, Umwelt / Ökologie, Verkehr / Transport
    überregional
    Forschungs- / Wissenstransfer, Forschungsergebnisse
    Englisch


    Ed Hawkins Warming Stripes on the Roof of the German Maritime Museum


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay