Eine Erfolgsgeschichte: FH Aachen feiert Geburtstag des Stipendienprogramms

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
03.12.2019 15:15

Eine Erfolgsgeschichte: FH Aachen feiert Geburtstag des Stipendienprogramms

Team Pressestelle Presse-, Öffentlichkeitsarbeit und Marketing
FH Aachen

    Das Stipendienprogramm der FH Aachen feiert zehnjähriges Bestehen: Seit 2009 vergibt die Hochschule gemeinsam mit engagierten Unternehmen, Institutionen und Stiftungen Stipendien an ihre besten Studierenden. In diesem Studienjahr werden 103 junge Frauen und Männer gefördert. Bei der feierlichen Vergabe der Urkunden an die Stipendiatinnen und Stipendiaten im Krönungssaal des Aachener Rathauses wurde der runde Geburtstag gefeiert.

    Der Rektor der FH Aachen, Prof. Dr. Marcus Baumann, erinnerte an die Anfänge des Programms: „Als wir vor zehn Jahren begonnen haben, waren es 30 Stipendien. In diesem Jahr können wir erstmals mehr als 100 Stipendien an unsere Studierenden vergeben.“ Er sprach allen, die am Erfolg beteiligt waren und sind, seinen herzlichen Dank aus. Mit dem Stipendienprogramm werde ein wichtiger Beitrag zur Vernetzung geschaffen – zwischen der Hochschule und der regionalen Wirtschaft, aber auch zwischen den Studierenden und den Unternehmen, die auf der Suche nach Fachkräften seien. Der interdisziplinäre Ansatz des Programms sei wie geschaffen für die großen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts. Nur im gemeinsamen Wirken über (Fach-)Grenzen hinweg könnten diese bewältigt werden.
    Auch Marianne Conradt, Bezirksbürgermeisterin Aachen-Mitte, bekräftigte, die enge Kooperation der FH Aachen mit der mittelständischen Wirtschaft sei von großem Wert für die Entwicklung der Region: „Das ist eine echte Erfolgsgeschichte.“ Sie rief die Stipendiatinnen und Stipendiaten auf, die Gelegenheit zu nutzen, mit den Unternehmen in Kontakt zu kommen und so mögliche zukünftige Arbeitgeber kennenzulernen.
    Mehr als 50 Unternehmen, Institutionen, Stiftungen und Privatpersonen unterstützen die Studierenden in diesem Jahr mit Stipendien. Einige der Unternehmen laden sie darüber hinaus zu Unternehmensbesuchen ein. Die Feier im Krönungssaal bot die erste Gelegenheit, Gesprächsfäden zu knüpfen. Vor allem aber feierten Studierende, Vertreterinnen und Vertreter der Stipendiengeber sowie Hochschulangehörige gemeinsam den runden Geburtstag des Stipendienprogramms – mit einem eigens produzierten Film und mit einem Ständchen der Jazz Combo der FH Aachen unter der Leitung von Boris Bansbach.


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Wirtschaftsvertreter
    fachunabhängig
    überregional
    Kooperationen
    Deutsch


    Die Stipendiatinnen und Stipendiaten der FH Aachen


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay