Starthilfe: Neue Veranstaltungsreihe für Forschung und Innovation kleiner und mittlerer Unternehmen

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo


Teilen: 
05.12.2019 10:43

Starthilfe: Neue Veranstaltungsreihe für Forschung und Innovation kleiner und mittlerer Unternehmen

Sabine Hoffmann Unternehmenskommunikation
DLR Projektträger

    Am 4. Dezember rief der DLR Projektträger den „Marktplatz KMU – Unterstützung, Beratung und Förderung für kleine und mittlere Unternehmen aus NRW“ ins Leben und richtete ihn gemeinsam mit der ZENIT GmbH/NRW.Europa und dem Cluster Medizin.NRW aus. Es wurde über unternehmensbezogene Fördermöglichkeit von Forschung und Innovation informiert.

    Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) sind ein wichtiger Bestandteil der deutschen Wirtschaftskraft: Sie erwirtschaften laut Institut für Mittelstandsforschung rund 35 Prozent des gesamten Umsatzes der Unternehmen in Deutschland. Um ihre Innovationskraft zu stärken, gibt es für KMU eine Vielzahl an Fördermöglichkeiten des Landes NRW, des Bundes und der Europäischen Union. Einen gezielten Überblick über die unterschiedlichen Angebote gab der DLR Projektträger (DLR-PT) mit einer neuen Informations- und Beratungsveranstaltung: Am 04. Dezember fand der erste „Marktplatz KMU – Unterstützung, Beratung und Förderung für kleine und mittlere Unternehmen aus NRW“ in Bonn statt, den der DLR-PT gemeinsam mit der ZENIT GmbH/NRW.Europa und dem Cluster Medizin.NRW ausrichtete. Rund 70 Teilnehmende konnten sich einen Einblick über aktuelle Förderprogramme verschaffen und diesen anschließend in den parallelen Sessions vertiefen. Der „Marktplatz“ bot darüber hinaus Gelegenheit für individuelle Beratungsgespräche mit den Förderexpertinnen und -experten des DLR-PT und der ZENIT GmbH. Klaus Uckel, Leiter des DLR-PT, sagte im Vorfeld der Veranstaltung: „Seit mehr als vier Jahrzehnten engagieren wir uns als Dienstleister für einen starken Forschungs-, Bildungs- und Innovationsstandort Deutschland. Dabei werden wir vor allen von Bundes- und Landesministerien mit der Konzeption und Umsetzung ihrer Programme beauftragt. In diesem Rahmen begleiten wir unter anderem die Initiative Eurostars. Wir beheimaten im Auftrag des BMBF und BMWi zusätzlich verschiedene Nationale Kontaktstellen für das EU-Rahmenprogramm in Forschung und Innovation. Wir agieren dabei als direkter Ansprechpartner und Berater auch für kleine und mittlere Unternehmen, wenn es um die Identifizierung des jeweils passenden Förderangebots geht. Wir sehen uns als Partner der Unternehmen und möchten mit dieser Veranstaltungsreihe insbesondere diejenigen mittelständischen Firmen aber auch Start-ups erreichen, die bislang noch nicht den Weg einer Förderung beschritten haben.“

    Fachwissen des DLR-PT den kleinen und mittleren Unternehmen zugänglich machen – für mehr regionale, nationale und internationale Förderungen

    „Allein in den letzten fünf Jahren konnten wir deutschlandweit fast 3.000 Fördervorhaben auf den Weg bringen und begleiten, an denen KMU unmittelbar beteiligt waren“, gab Martin Wegner, Be-reichsleiter „Gesellschaft, Innovation, Technologie“ im DLR-PT, bei der Eröffnung der Veranstaltung bekannt. „Wir unterstützen bei der Antragstellung, der Umsetzung von Projekten sowie beim Ergeb-nistransfer in die Praxis – immer stehen wir den KMU zur Seite.“ Über ausgewählte aktuellen Förderangebote, die der DLR-PT für seine Auftraggeber derzeit unterstützt, konnten sich die Teilnehmenden in den parallelen Sessions informieren und beim Marktplatz direkt vor Ort Antworten auf ihre Fragen erhalten. Die vorgestellten Angebote reichten vom regionalen Engagement des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft NRW (Cluster Medizin.NRW) bis zu überregionalen Angeboten des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (Eurostars, KMU-innovativ, 2+2-Förderung) sowie des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (EIC Accelerator, Innovationsgutscheine „go-Inno“) und der Europäischen Kommission (ENRICH, INNOWWIDE).

    Über die beim Marktplatz KMU präsentierten Förderangebote hinaus untersucht der DLR-PT ebenfalls, wie die an KMU gerichteten Programme wirken. So evaluiert der DLR-PT zum Beispiel aktuell für das Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie die Maßnahmen der Innovationsförderung und der Wettbewerbsverfahren im Landesprogramm des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE.NRW).

    ------------------------------------------------------------

    Pressekontakt:

    Stefanie Huland
    Unternehmenskommunikation
    E-Mail: Stefanie.Huland@dlr.de
    Telefon: +49 228 3821-1140


    Wissenschaftliche Ansprechpartner:

    Dr. Joachim Burbiel
    Bereich „Europäische und internationale Zusammenarbeit“
    E-Mail: Joachim.Burbiel@dlr.de

    Alexandra Pohl
    Bereich „Europäische und internationale Zusammenarbeit“
    E-Mail: Alexandra.Pohl@dlr.de


    Weitere Informationen:

    http://dlr-pt.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Wirtschaftsvertreter
    Wirtschaft
    überregional
    Kooperationen, Wissenschaftspolitik
    Deutsch


    Setzen sich für kleine und mittlere Unternehmen ein (v.l.n.r.): Patrick Guidato (Cluster Medizin.NRW), Martin Wegner (DLR Projektträger) und Tim Schüürmann (ZENIT GmbH/ NRW.Europa).


    Zum Download

    x

    Fast 3.000 KMU-Projekte begleitete der DLR-PT deutschlandweit allein in den letzten fünf Jahren (2014-2019).


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay