Mit zwei „Vorlesungen für Alle“ und Lichtinstallation: Universität Hamburg lässt Jubiläumsjahr ausklingen

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo


Teilen: 
10.12.2019 15:12

Mit zwei „Vorlesungen für Alle“ und Lichtinstallation: Universität Hamburg lässt Jubiläumsjahr ausklingen

Katrin Greve Referat Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Universität Hamburg

    Am 17. Dezember 2019 verabschiedet sich die Universität Hamburg mit zwei öffentlichen Vorträgen und einer Lichtinstallation aus ihrem Jubiläumsjahr. Anlässlich ihres 100-jährigen Geburtstags hat die Universität ihr Ziel, die Stadt zum Campus zu machen, mit zahlreichen Veranstaltungen umgesetzt. Auch in Zukunft will sie mit öffentlichen Wissensformaten eine „Universität für alle“ sein.

    Den Abschluss der in 2019 gestarteten Reihe „Vorlesung für Alle“ bilden am 17. Dezember zwei Vorträge. Mittags spricht in der Handelskammer Universitätspräsident Prof. Dr. Dr. h.c. Dieter Lenzen zum Thema „Wer wird ein erfolgreicher Unternehmer?“. Aus der Perspektive der Erziehungswissenschaft erklärt Lenzen, ob es schon in der Kindheit Merkmale und Einflüsse gibt, die jemanden dazu befähigen, ein erfolgreiches Unternehmen aufzubauen, welche persönlichen Eigenschaften dabei hilfreich sind und welche Fähigkeiten man sich auch später noch für dieses Ziel aneignen kann. Diese Vorlesung für Alle in der Handelskammer läuft unter dem Titel „Kurz vor träge – Wissenschaftstalk“.

    Abends geht es dann im Sonderzug der S-Bahn Hamburg um das Thema „Die schmelzende Heimat des Weihnachtsmannes“. Prof. Dr. Dirk Notz vom Exzellenzcluster „Climate, Climatic Change, and Society“ (CLICCS) der Universität Hamburg spricht über neueste wissenschaftliche Erkenntnisse zum Klimawandel in der Arktis. Der Sonderzug startet vom Bahnhof Dammtor/Universität. Die Teilnahme ist nur mit einem gültigen Ticket möglich.

    Zudem verabschiedet sich die Universität mit einer Dankes-Illumination aus ihrem Jubiläumsjahr. Mit Beginn der Dunkelheit erstrahlt das Hauptgebäude der Universität in den Farben und mit dem Logo des Jubiläumsjahres. Diese Illumination bildet den Abschluss der Reihe „Hamburger Wahrzeichen gratulieren“. Statt eines Gratulationsspruchs sendet die Universität nun ein Dankeschön an die Bürgerrinnen und Bürger.

    „In unserem Jubiläumsjahr haben wir die Stadt zum Campus gemacht“, blickt Lenzen auf 2019 zurück. „Wir haben unsere Verbundenheit mit Hamburg mit der ‚Vorlesung für Alle‘ an ungewöhnlichen Orten ausgedrückt, mit dem ‚Sommer des Wissens‘ auf dem Rathausmarkt und mit vielen Ausstellungen, Führungen, Vorträgen und Diskussionsrunden an der Universität und in der Stadt.“

    Die letzten beiden Vorträge der „Vorlesung für Alle“ im Jubiläumsjahr:

    Prof. Dr. Dr. h.c. Dieter Lenzen:
    „Wer wird ein erfolgreicher Unternehmer?“, 12.30 Uhr, Handelskammer der Stadt Hamburg, Adolphsplatz 1. Es sind noch Karten verfügbar.

    Prof. Dr. Dirk Notz:
    „Die schmelzende Heimat des Weihnachtsmanns“, 18.20 Uhr, Bahnhof Dammtor/Universität (Treffen gegenüber McCafé). Es sind noch Karten verfügbar.
    Der Eintritt ist frei. Anmeldung unter:

    https://www.jubilaeum.uni-hamburg.de/programm/vorlesung-fuer-alle.html

    Für Rückfragen:

    Katrin Greve
    Universität Hamburg
    Leiterin der Stabsstelle Universitätsjubiläum
    Tel.: +49 40 42838-7585
    E-Mail: katrin.greve@uni-hamburg.de


    Weitere Informationen:

    http://www.jubilaeum.uni-hamburg.de/programm/vorlesung-fuer-alle.html - Vorlesungen für Alle


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, jedermann
    fachunabhängig
    überregional
    Buntes aus der Wissenschaft, wissenschaftliche Weiterbildung
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay