Masterfit: Der Masterstudiengang Pflegewissenschaft der Universität Witten/Herdecke stellt sich vor

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo


Teilen: 
08.01.2020 11:56

Masterfit: Der Masterstudiengang Pflegewissenschaft der Universität Witten/Herdecke stellt sich vor

Kay Gropp Pressestelle
Universität Witten/Herdecke

    Infotag MasterFit am 15. Februar von 10:00 bis 15.45 Uhr

    Das Department für Pflegewissenschaft der Universität Witten/Herdecke stellt am 15. Februar 2020 in der Zeit von 10:00 – 15.45 Uhr den Masterstudiengang Pflegewissenschaft in der Stockumer Straße 12 (DG rechts, Raum D54) vor. Das Angebot richtet sich an pflegewissenschaftlich Interessierte, die bereits über einen ersten Studienabschluss (Bachelor oder Diplom) verfügen. Nächstmöglicher Studienbeginn ist Oktober 2020. Verschiedene Dozentinnen und Dozenten stellen Schwerpunkte des Studiengangs vor und geben einen ersten Einblick, zudem stehen sie für individuelle Gespräche und Karriereberatung zur Verfügung. Darüber hinaus werden Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit haben, Studierende kennenzulernen und sich mit ihnen auszutauschen. Die Veranstaltung ist kostenlos und nicht an eine Studienaufnahme gebunden. Das Programm wird auf der Seite: https://www.uni-wh.de/studium/uwh-live-erleben/masterfit-pflegewissenschaft/ veröffentlicht.

    Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich. Richten Sie diese bitte per E-Mail an Heike Möller: heike.moeller@uni-wh.de

    Weitere Informationen bei Heike Möller, 02302/926-381, heike.moeller@uni-wh.de

    Die Universität Witten/Herdecke (UW/H) nimmt seit ihrer Gründung 1982 eine Vorreiterrolle in der deutschen Bildungslandschaft ein: Als Modelluniversität mit rund 2.600 Studierenden in den Bereichen Gesundheit, Wirtschaft und Kultur steht die UW/H für eine Reform der klassischen Alma Mater. Wissensvermittlung geht an der UW/H immer Hand in Hand mit Werteorientierung und Persönlichkeitsentwicklung.

    Witten wirkt. In Forschung, Lehre und Gesellschaft.

    www.uni-wh.de / #UniWH / @UniWH


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, jedermann
    Ernährung / Gesundheit / Pflege
    überregional
    Schule und Wissenschaft, Studium und Lehre
    Deutsch


    Seminarszene Pflegewissenschaft


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay