Jetzt mit H-BRS StartGut ins Vorsemester Ingenieurwissenschaft starten

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo


Teilen: 
21.01.2020 12:43

Jetzt mit H-BRS StartGut ins Vorsemester Ingenieurwissenschaft starten

Eva Tritschler Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

    Mit dem Programm StartGut bietet die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg (H-BRS) Studieninteressierten, die über ein ingenieurwissenschaftliches Studium nachdenken, ein Vorsemester an. Es richtet sich insbesondere an diejenigen, die unsicher sind, ob sie den Einstieg in das reguläre Studium im Wintersemester schaffen.

    Das Programm ist kostenfrei und bietet ein differenziertes Kursangebot in Mathematik. An die Vorlesungen schließen sich Übungen an, die mathematische und technische Inhalte verbinden. In der sogenannten Studierwerkstatt bleibt an vier Wochentagen zudem Raum für ein fachbezogenes Selbststudium. Bei Bedarf stehen Dozenten und Studierende aus höheren Semestern als Mentoren helfend zur Seite.

    Dabei sowie durch die persönliche Beratung kristallisiert sich auch heraus, ob und welcher Ingenieurstudiengang – die H-BRS bietet Elektrotechnik, Maschinenbau und Nachhaltige Ingenieurwissenschaften an – die persönlichen Neigungen am besten trifft.

    Schülerinnen und Schülern, die kurz vor den Abiturprüfungen stehen und sich bereits jetzt für StartGut anmelden, können die Studierwerkstatt und die Unterstützung durch Mentoren und Dozenten nutzen, um für das Abitur zu pauken, der Einstieg nach dem Abitur ist auch möglich.

    Die Anmeldung für die StartGut-Kurse – Beginn: Anfang April 2020 – ist bereits geöffnet: https://www.h-brs.de/hbrs-startgut


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Studierende
    Elektrotechnik, Maschinenbau, Verkehr / Transport
    regional
    Schule und Wissenschaft, Studium und Lehre
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay