Gefährdungs- und Missbrauchspotential ziviler Drohnen: Studie des Instituts für unbemannte Systeme (IuS) an der NBS

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Science Video Project


Teilen: 
24.01.2020 12:53

Gefährdungs- und Missbrauchspotential ziviler Drohnen: Studie des Instituts für unbemannte Systeme (IuS) an der NBS

Kathrin Markus Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Northern Business School

    Seit 2016 erhebt das Institut für unbemannte Systeme (IuS) an der Northern Business School – University of Applied Sciences in Hamburg Umfrageergebnisse im Rahmen seiner Langzeitstudie "Gefährdungs- und Missbrauchspotentiale von zivilen Drohnen" mit dem Ziel, die gesellschaftliche Wahrnehmung unbemannter Flugsysteme in diversen Risikosituationen zu erfassen und zu analysieren. So auch in diesem Jahr wieder unter www.nbs.de/umfrage.

    Zum wiederholten Male erhebt das Institut für unbemannte Systeme (IuS) an der Northern Business School – University of Applied Sciences Daten im Rahmen seiner 2016 begonnenen Langzeitstudie "Gefährdungs- und Missbrauchspotentiale von zivilen Drohnen". Ziel der Studie ist die Quantifizierung und Analyse der gesellschaftlichen Wahrnehmung unbemannter Flugsysteme in Bezug auf verschiedene prototypische Risikoszenarien.
    Im Rahmen der Durchführung kooperiert das IuS erneut mit internationalen Partnern wie dem "Department of Computer Science and Information Engineering" an der Chang Jung Christian University, Taiwan und der Autonomen Universität Barcelona (UAB). Dadurch lässt sich mit der Studie auch eine internationale Vergleichbarkeit der Wahrnehmung und Akzeptanz ziviler unbemannter Systeme erreichen.

    In einem weiterführenden Teil der Studie wird die gesellschaftliche Einstellung in Bezug auf die Nutzung von Drohnen in bestimmten geografischen Zonen validiert. Dies geschieht im Rahmen eines in Kooperation mit der Firma FlyNex durchgeführten Forschungsprojektes, dessen Ziel die Erstellung eines einheitlichen Luftlagebild ist, das bestehende Luftraumstrukturen korrekt abbilden soll.

    Die Umfrage finden Sie unter www.nbs.de/umfrage Sie sind herzlich eingeladen, teilzunehmen. Die Teilnahme an der Umfrage erfolgt selbstverständlich anonym. Die Ergebnisse der Langzeitstudie werden im zweiten Quartal 2020 im Rahmen eines vom IuS publizierten Sammelbandes zu zivilen Drohnen publiziert.


    Wissenschaftliche Ansprechpartner:

    Andreas Schoch
    NBS Northern Business School gGmbH
    Institut für unbemannte Systeme
    Wandsbeker Marktstraße 103-107
    22041 Hamburg
    andreas.schoch@ius.nbs.de


    Originalpublikation:

    https://www.nbs.de/die-nbs/aktuelles/news/details/news/gefaehrdungs-und-missbrau...


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Lehrer/Schüler, Studierende, Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler, jedermann
    Gesellschaft, Informationstechnik, Physik / Astronomie, Wirtschaft
    überregional
    Forschungsprojekte, Wissenschaftliche Publikationen
    Deutsch


    Wie reagiert die Gesellschaft auf unbemannte Systeme?


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay