idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store



Instanz:
Teilen: 
04.02.2020 09:46

Erster Werkstofftechnik-Absolvent der EAH Jena aus China

Sigrid Neef Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation
Ernst-Abbe-Hochschule Jena

Xinyi Ma, Student der Werkstofftechnik an der EAH Jena, verteidigte in der vergangenen Woche erfolgreich seine Masterarbeit.

Die Abschlussarbeit befasste sich mit der Phasenbildung und magnetischen Eigenschaften von bestimmten Werkstoffen, die als magnetische Komponenten in Zirkulatoren in elektronischen keramischen Modulen für die Satellitenkommunikation eingesetzt werden sollen.

Sein Betreuer, Prof. Dr. Jörg Töpfer aus dem Fachbereich SciTec, auch Studiengangleiter der Werkstofftechnik, gratulierte Herrn Ma herzlich zum erfolgreichen Masterabschluss.

Xinyi Ma ist der erste aus China stammende Absolvent dieses Ingenieurstudienganges an der Ernst-Abbe-Hochschule. Seit 2016 besteht eine Kooperation zwischen der Qingdao University of Science and Technology und der EAH Jena. In diesem Rahmen kommen regelmäßig Bachelorabsolventen der chinesischen Partnerhochschule nach Jena, um hier ein Masterstudium zu absolvieren.

Dr. Dirk Schlegel, Prof. Dr. Jörg Töpfer, sn


Wissenschaftliche Ansprechpartner:

Prof. Dr. Jörg Töpfer
joerg.toepfer@eah-jena.de


Weitere Informationen:

http://www.eah-jena.de


Bilder

Von links: Dr. Dirk Schlegel, Koordinator China-Programm, Prof. Dr. Jörg Töpfer, Xinyi Ma, Dr. Manuel Heidenreich, Betreuer
Von links: Dr. Dirk Schlegel, Koordinator China-Programm, Prof. Dr. Jörg Töpfer, Xinyi Ma, Dr. Manue ...
Foto: Erik Hartmann
None


Ergänzung vom 04.02.2020

Bitte die Überschrift wie folgt:

Erster Werkstofftechnik-Masterabsolvent der EAH Jena aus China


Merkmale dieser Pressemitteilung:
Journalisten, Lehrer/Schüler, Studierende, Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler, jedermann
Chemie, Werkstoffwissenschaften, Wirtschaft
regional
Kooperationen, Studium und Lehre
Deutsch


 

Von links: Dr. Dirk Schlegel, Koordinator China-Programm, Prof. Dr. Jörg Töpfer, Xinyi Ma, Dr. Manuel Heidenreich, Betreuer


Zum Download

x

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).