idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
1000. idw-Mitglied!
1000 Mitglieder
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
03.12.2003 13:24

Fachtagung: "Können Mobilfunkfelder Schlafstörungen hervorrufen?"

Gabi Conrad Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Forschungsgemeinschaft Funk e.V. (FGF)

    Internationale Fachtagung der Forschungsgemeinschaft Funk e.V. vom 8. bis. 10. Dezember in Immenstaad am Bodensee wird vom Umwelt- und Verkehrsministerium Baden-Württemberg mit 35.000 Euro bezuschusst.

    Beim Thema 'Mobilfunk' schlagen die Emotionen weiterhin hoch. "Um den sachlichen, wissenschaftlichen Erfahrungsaustausch zu fördern, unterstützt das Ministerium diese Fachtagung zu den Wirkungen von Mobilfunkwellen mit 35.000 Euro", teilte Umwelt- und Verkehrsminister Ulrich Müller am Mittwoch (3. Dezember 2003) mit.
    Mobilfunk-Forscher und Spezialisten auf dem Gebiet der Schlafforschung aus über zehn Ländern werden ihre Forschungsergebnisse präsentieren. Veranstaltet wird die Tagung von der Forschungsgemeinschaft Funk e.V., unterstützt von der Europäischen Union. "Ich wünsche mir, dass man auf dieser Tagung in der Frage nach den Wirkungen von Funkwellen einen Schritt weiter kommt und wichtige Erkenntnisse gewinnt", ergänzte Minister Müller.

    Baden-Württemberg hat als erstes Land eine flächendeckendes Untersuchung zu den Mobilfunkwellen durchgeführt. In den Jahren 2001 bis 2003 wurden an etwa 900 Messpunkten im Land die von Funkwellen ausgehenden Feldstärken ermittelt. Die Feldstärke der Funkwellen lag dabei überwiegend unter dem Wert von einem Hundertstel des Grenzwertes. Bei Rundfunk- und Fernsehantennen wurden die höchsten Werte gemessen. Die Belastung durch Funkwellen kann in Baden-Württemberg als gering bezeichnet werden.

    Hinweise für Journalisten:

    Eine zusammenfassende Darstellung der Ergebnisse der Fachtagung in Immenstaad wird nach Beendigung der Tagung kurzfristig im Internet unter www.fgf.de zur Verfügung stehen.

    Kontakt:
    Forschungsgemeinschaft Funk e.V. (FGF)
    Rathausgasse 11a
    53111 Bonn
    Tel.: 0228 726 22-0
    Email: info@fgf.de
    Web: www.fgf.de


    Weitere Informationen:

    http://www.fgf.de
    http://www.cost281.org


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Biologie, Ernährung / Gesundheit / Pflege, Informationstechnik, Medizin
    überregional
    Buntes aus der Wissenschaft, Forschungsergebnisse, Wissenschaftliche Tagungen
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).