Aufruf: Was brauchen wir zur Bekämpfung von COVID-19?

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

idw-Abo
Science Video Project



Teilen: 
31.03.2020 15:08

Aufruf: Was brauchen wir zur Bekämpfung von COVID-19?

Dipl.-Ing. Fahima Fischer Pressereferat
Deutsche Gesellschaft für Materialkunde e.V.

    Die Bündelung aller Kräfte und Unterstützung dort, wo es nötig ist.

    Die Bundesregierung und die Landesregierungen haben in dieser Krise sehr umsichtig und klug gehandelt. An dieser Stelle unseren Dank an Sie alle, das ist nicht selbstverständlich.
    Unser Dank geht auch an all diejenigen, die im Rahmen Ihrer Möglichkeiten und Gegebenheiten aktiv Ihren Teil dazu beitragen.

    An diejenigen, die politischen oder wirtschaftlichen Profit in den Vordergrund stellen, möchten wir appellieren, dass es an der Zeit ist jetzt anders zu handeln. Denn wir alle sind hier und heute gefordert zu zeigen, ob hinter unseren Worten auch Taten für das Allgemeinwohl stecken.
    Jeder einzelne von uns ist aufgerufen in dieser Krise mitzuwirken, um unseren gewählten VertreternInnen in Politik, Gesundheitswesen – das uns unsere Vorfahren hinterlassen haben und für Allgemeinheit konzipiert ist – und im Besonderen unsere ArbeitnehmerInnen – von Müllmännern und -Frauen bis hin zu Verkäuferinnen und Verkäufern -nicht allein zu lassen. Ein Beifall ist sehr gut und wichtig und honoriert Ihr Engagement, aber Mit anpacken wo es nötig ist, hilft ungemein und stärkt uns als Gesellschaft. Wir sind alle aufeinander angewiesen.


    Anhang
    attachment icon GRAT-PM

    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Wirtschaftsvertreter
    Bauwesen / Architektur, Biologie, Medizin, Werkstoffwissenschaften, Wirtschaft
    überregional
    Forschungs- / Wissenstransfer, Forschungsprojekte
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay