Prof. Dr. med. Meike Hoffmeister übernimmt Senatsvorsitz an der Deutschen Hochschule für Gesundheit und Sport

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

idw-Abo
Science Video Project



Teilen: 
06.04.2020 20:45

Prof. Dr. med. Meike Hoffmeister übernimmt Senatsvorsitz an der Deutschen Hochschule für Gesundheit und Sport

Andreas Mues Presse & Öffentlichkeit
DHGS Deutsche Hochschule für Gesundheit und Sport

    Der akademische Senat der Deutschen Hochschule für Gesundheit und Sport wählt die Sportmedizinerin Prof. Dr. med. Meike Hoffmeister zur Vorsitzenden

    Der Senat der DHGS Deutschen Hochschule für Gesundheit und Sport hat die bisherige Stellvertreterin, Frau Professor Dr. med. Meike Hoffmeister, zu seiner Vorsitzenden gewählt.

    Sie folgt auf Prof. Dr. Jochen Zinner, der sich nicht mehr zur Wahl gestellt hat.

    Der Präsident der Hochschule, Prof. Dr. Franz-Michael Binninger, hob bei der Würdigung der Arbeit von Prof. Dr. Zinner insbesondere seinen unverzichtbaren Einsatz im Prozess der Reakkreditierung der Hochschule durch den Wissenschaftsrat im Jahre 2019 hervor und dankte ihm mit herzlichen Worten auch im Namen des Präsidiums der DHGS.

    Beide wünschten im Anschluss Frau Prof. Dr. med. Hoffmeister viel Erfolg bei der künftigen Realisierung der verantwortungsvollen Aufgaben als Vorsitzende des Senats.

    Über die Hochschule:

    Die DHGS Deutsche Hochschule für Gesundheit und Sport ist eine staatlich anerkannte, innovative und interdisziplinär ausgerichtete Hochschule. Sie ist sowohl institutionell, als auch systemakkreditiert und bietet ihren ca. 1300 Studierenden im Rahmen eines semi-virtuellen Studienkonzeptes eine exzellente akademische Ausbildung mit hohem Praxisbezug an.


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler, jedermann
    fachunabhängig
    überregional
    Personalia
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay