Institut für Entrepreneurship und Business Development der TH Lübeck mit neuer Leitung

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

idw-Abo
Science Video Project



Teilen: 
11.05.2020 10:42

Institut für Entrepreneurship und Business Development der TH Lübeck mit neuer Leitung

Frank Mindt Kommunikation/ Pressestelle
Technische Hochschule Lübeck

    Das Institut für Entrepreneurship und Business Development (IEB) der Technischen Hochschule Lübeck hat eine neue Leitung. Anfang März 2020 haben Prof. Dr. Désirée Ladwig und Prof. Dr. André Drews, beide Fachbereich Maschinenbau und Wirtschaft (FB M/W), die Leitung des IEB übernommen.

    „Wir wollen zukünftig nicht nur Studierende motivieren, sich in divers zusammengesetzten Teams im Themenkontext der Digitalisierung eine Selbständigkeit aufzubauen, sondern uns auch für die Berücksichtigung von Chancengleichheit in allen IT- und KI-Projekten einsetzen. Als interdisziplinäre Impulsgeber*in wollen wir die laufenden erfolgreichen Drittmittelprojekte (StartUp SH und Female Entrepreneurship) weiterführen und neue inhaltliche Schwerpunkte setzen“, sagt die neue Doppelspitze des Instituts.
    In erster Linie wollen Ladwig und Drews die Aktivitäten und Initiativen unterstützen, die u.a. in den Bereichen
    - Identifikation sozialer, ethischer und rechtlicher Folgen durch den Einsatz von IT und künstlicher
    Intelligenz im Unternehmenskontext, z.B. beim Wegfall von Berufsgruppen durch Automation oder
    bei der automatisierten Personalauswahl (Chatbots), die bei ungünstig gewählten Trainingsdaten zu
    Diskrepanzen bei der Chancengleichheit führen kann.,
    - Überführung Digitaler Innovationen in erfolgreiche Geschäftsmodelle,
    - Automatisierung und Verschlankung von Geschäftsprozessen,
    - Unternehmerische Anwendungspotenziale Künstlicher Intelligenz,
    - Enterprise Architektur Optimierung oder
    - Design Thinking liegen.
    Die TH Lübeck fördert seit 1998 Gründungsvorhaben von Studierenden, Absolvent*innen und Hochschulangehörigen. Das IEB, seit 2006 geleitet von Prof. Dr. Jürgen Klein, ebenfalls FB M/W, hat als Kompetenzzentrum benannte Zielgruppen unterstützt, beraten und auf dem Weg in die Selbständigkeit begleitet.
    Heute, nach fast 22 Jahren, kann das Institut auf eine erfolgreiche Zeit zurückblicken. Für die Entwicklung des Instituts wurden interessante Drittmittelprojekte akquiriert und umgesetzt. Daneben haben Institutsmitglieder zahlreiche Forschungsergebnissen auf nationalen und internationalen Konferenzen vorgestellt.
    Insofern erfüllt das Institut eine wichtige Querschnittsfunktion im Bereich des Wissenstransfers von Hochschule zur Wirtschaft. Seit acht Jahren in Kooperation mit weiteren Akteuren unterstützt das IEB Gründungsinitiativen auf dem gemeinsamen Wissenschaftscampus aus den zwei GründerCubes heraus, die 2012 von der Possehl-Stiftung und der gemeinnützigen Sparkassenstiftung finanziert wurden.
    Die erfolgreiche Arbeit des Instituts im Bereich Entrepreneurship spiegelt sich besonders in den bundesweiten Gründungsradarrankings des Stifterverbands für die Deutsche Wissenschaft wider. Die TH Lübeck hatte sich in den zwei jüngsten Rankings unter die Top 10 in der Kategorie der kleineren Hochschulen in Deutschland positioniert.
    „Grundstein für diese erfolgreiche Entwicklung war und ist die permanente Weiterentwicklung des Instituts. Dementsprechend freue ich mich sehr über die neuen Schwerpunkte des Instituts mit denen die neue Leitung antritt. Sie werden die Grundlage für eine sehr erfolgversprechende Weiterentwicklung des Instituts bilden!“ sagt die ehemalige, langjährige Leitung Jürgen Klein.
    „Nach unserem Verständnis verfolgen wir mit der speziellen Schwerpunktierung agile und evolutionäre Ansätze. Wir freuen uns auf spannende (Gründungs-)Projekte, auch mit bereits bestehenden Unternehmen aus dem Großraum Lübeck“, sagt das neue Leitungsduo.
    Dr. Désirée Ladwig ist Wirtschaftsprofessorin im Fachbereich und hat die Schwerpunkte Gender & Diversity, Arbeit 4.0, Mensch-Maschinen-Interaktion und Human Ressource Management. Prof. Dr. André Drews hat seine thematischen Schwerpunkte im Fachbereich in Digitalisierung und Gründung, Künstliche Intelligenz in der Anwendung, IT-Management und Innovationsmanagement.


    Weitere Informationen:

    http://www.th-luebeck.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Studierende
    fachunabhängig
    überregional
    Organisatorisches, Personalia
    Deutsch


    Die GründerCubes auf dem Lübecker Wissenschaftscampus


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay